Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Sonnenschutz: Sunblocker mit falschen Schutzversprechen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesundheit I Sonnenschutz  

Sunblocker mit falschen Schutzversprechen

15.03.2010, 13:50 Uhr | dpa/ lgs

Auch Sunblocker können nicht alle gefährlichen UVA- und UVB-Strahlen abwenden. (Foto: Archiv)Auch Sunblocker können nicht alle gefährlichen UVA- und UVB-Strahlen abwenden. (Foto: Archiv) Der lang erwartete Sommerurlaub steht vor der Tür. Rein in den Flieger und ab in den Süden, wo die Sonne vom Himmel brennt. Pünktlich zum Start der Feriensaison warnt die EU nun vor Sonnencremes, die einen hundertprozentigen Schutz vor der Sonne versprechen. Denn selbst so genannte Sunblocker könnten nicht alle der gefährlichen UVA und UVB-Strahlen abwenden. Die Höhe des Lichtschutzfaktors (LSF) allein ist nicht ausschlaggebend für einen guten Schutz. Der Faktor auf der Sonnencremetube gibt lediglich an, wie stark die Creme vor Sonnenbrand, sprich UVB-Strahlen, schützt. Wichtig ist aber auch der Schutz vor UVA-Strahlen: Sie fördern die Hautalterung und greifen das Immunsystem an.

Falsch gecremt? Die häufigsten Irrtümer rund um Sonnencreme
Noch mehr Irrtümer rund um Sonnenbrand und Schutz
Sonnen-Quiz Wie gut kennen Sie sich mit Sonnenschutz aus?

Sunblocker schützen nicht allein

"Wirkliche Sun-Blocker gibt es nicht." so Prof. Breitbart, Chefarzt des Dermatologischen Zentrums Buxtehude. Generell reicht das Eincremen alleine nicht um sich vor der Sonne zu schützen, warnt auch die Brüsseler Behörde. Zum Schutz der Haut sollten Urlauber ein Sonnenbad zwischen 11.00 Uhr und 15.00 Uhr meiden, sowie Sonnenhüte und Sonnenbrillen tragen. "Denn das richtige Verhalten in der Sonne ist extrem wichtig, um weitreichende Schädigungen der Haut zu vermeiden." so Prof. Breitbart.

Helle Haut verträgt nur wenig Sonne

Vor allem Sonnenanbeter mit heller Haut sollten dabei darauf achten, dass sie nicht allzu lange in der Sonne verweilen. Denn oft sind schon zehn bis 15 Minuten in der prallen Sonne genug. Danach sollte man unbedingt zum Sonnenschutz greifen. Je höher der Lichtschutzfaktor, desto länger schützt die Sonnencreme. Wer zum Beispiel eine Sonnencreme mit dem Lichtschutzfaktor 20 benutzt, der kann zwanzigmal länger in der Sonne liegen, als ohne Schutz. Trotzdem: So bald die Haut rot wird - raus aus der Sonne.

Schon eine leichte Rötung ist zu viel

Einer der häufigsten Irrtümer unter Sonnenanbetern ist aber der Glaube, eine leichte Rötung schade nicht. Mit dem Argument "Morgen ist das braun" wird der Schaden herunter gespielt und oftmals sogar der Aufenthalt in der Sonne fortgesetzt. "Eine leichte Rötung ist immer eine Entzündung in der Haut und eventuelle Schäden wie vorzeitige Hautalterung und Hautkrebs werden erst nach 20 bis 30 Jahren sichtbar", erklärt Dr. Ulrich Shih, Facharzt für Dermatologie. Denn die Haut vergisst keinen auch noch so leichten Sonnenbrand.


Industrie traf Abkommen

Im Jahr 2006 hat die EU die Hersteller von Sonneschutzmitteln dazu aufgefordert, die Verbraucher durch genauere Angaben auf Sonnencreme-Verpackungen zukünftig besser darüber zu informieren, was die Produkte können und was nicht. Das Versprechen eines hundertprozentigen Schutzes wäre somit hinfällig. Auch den Schutz vor UVA-Strahlen sollen die Hersteller freiwillig auf die Tuben schreiben. Der Begriff "Sunblock" wird jedoch immer von vielen Herstellern verwendet und täuscht Jahr für Jahr die Verbraucher. Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) erkranken jedes Jahr mehr als drei Millionen Europäer an Hautkrebs.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Gefahren-Check Leberflecken und Hautkrebs
Rechtzeitig erkennen Hautkrebs-Vorsorge ist kostenlos
Risiko Solarium Deutsche Mädchen im Bräunungswahn
Zehn Tipps gegen Krebs So können Sie das Risiko verringern

trax.de: Sonnenbrand beim Sport vermeiden

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Highspeed-Surfen + digital fern- sehen und 120,- € TV-Bonus
bei der Telekom bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017