Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Gesunde Ernährung schützt vor Vergesslichkeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vitamine gegen Vergesslichkeit  

Mit Vitamin B12 dem Gedächtnisverlust vorbeugen

03.08.2015, 15:22 Uhr | cme

Gesunde Ernährung schützt vor Vergesslichkeit. Omega-3-Fettsäuren aus Fisch und Vitamin B12 spielen eine große Rolle bei der Vorbeugung der Altersdemenz. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Omega-3-Fettsäuren aus Fisch und Vitamin B12 spielen eine große Rolle bei der Vorbeugung der Altersdemenz. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wohl jeder von uns fürchtet sich davor, im Alter vergesslich zu werden. Jetzt zeigt eine neue Studie, dass Vitamin B12 einem Gedächtnisverlust vorbeugen kann. Das Vitamin, das fast ausschließlich in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch und Milchprodukten vorkommt, bremst nämlich die alterstypische Schrumpfung des Gehirns, berichtet BBC-Online. Experten empfehlen älteren Menschen daher, Vitamin B12-reiche Lebensmittel auf den Speiseplan zu setzen. Besonders gute Quellen sind Leber und Schalentiere.

Mit zunehmendem Alter lässt die Hirnleistung nach, das Gehirn schrumpft. Ist der Effekt besonders stark ausgeprägt, kommt es zur so genannten Altersdemenz, die mit zunehmender Vergesslichkeit einhergeht.

Ältere Menschen sind schlecht mit Vitamin B12 versorgt

Die Forscher der Universität Oxford beobachteten in ihrer aktuellen Studie 107 ältere, aber gesunde Freiwillige über fünf Jahre lang. Die Probanden wurden nach ihrem Vitamin-B12-Status in drei Gruppen eingeteilt. In der Gruppe mit dem niedrigsten Vitamin-Level litten sechsmal so viele Probanden unter Gehirnschrumpfung wie in den anderen beiden Gruppen. Die Forscher schließen daraus, dass die Ernährung beeinflussen kann, wie stark unser Gehirn schrumpft. Laut BBC-Online haben bis zu 40 Prozent aller älteren Menschen einen niedrigen Vitamin-B12-Spiegel.

Lachs und Leinöl für besseres Lernen

Nicht nur Vitamin-B12 hilft dem Gehirn auf die Sprünge. Kürzlich hatte eine Auswertung mehrerer Studien gezeigt, dass Omega-3-Fettsäuren aus Fisch und Pflanzenölen das Gedächtnis verbessern sowie Depressionen und Demenz verhindern können. So sind beispielsweise Depressionen in Ländern, in denen traditionell viel Fisch gegessen wird, wie zum Beispiel in Japan, extrem selten. Eine englische Studien zeigt, dass Kinder, die mehr Omega-3-Fettsäuren zu sich nehmen, besser lernen und seltener Verhaltensstörungen zeigen als die Kinder der Vergleichsgruppe. Omega-3-Fettsäuren sind vor allem in fettreichen Fischsorten wie Lachs, Thunfisch oder Makrele enthalten, außerdem in Lein-, Hanf-, Raps- und Walnussöl.

B-Vitamine schützen vor Depressionen

Damit das Gehirn gut arbeiten kann, spielen auch andere Vitamine und Mineralstoffe eine Rolle. So erhöht ein Mangel an Folsäure das Risiko für Depressionen und kann das Gedächtnis beeinträchtigen. Folsäure ist vor allem in grünem Gemüse wie Spinat oder Brokkoli, aber auch in Orangensaft oder Hefe enthalten. Ein Mangel an anderen B-Vitaminen oder Eisen schwächt ebenfalls die Gehirnleistung. Auch wenn der Körper Vitamine braucht - ein Zuviel kann auch schaden. Den Griff zur Vitaminpille sollte man daher vermeiden oder mit dem Arzt besprechen. Kürzlich zeigte eine Untersuchung, dass viele Präparate zu hoch dosiert sind.

Gehirnjogging für die grauen Zellen

Außer der Ernährung helfen auch Bewegung sowie regelmäßiges Gedächtnistraining dem Gehirn auf die Sprünge. Wer beispielsweise im mittleren Alter einen trägen Lebensstil pflegt, hat ein dreifach erhöhtes Risiko, später an Alzheimer oder anderen Formen der Demenz zu erkranken. Umgekehrt halten eine gesunde Ernährung, Bewegung sowie Gedächtnistraining das Gehirn länger jung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017