Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Heuschnupfen: UV-Licht hilft gegen Allergie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Heuschnupfen  

UV-Licht lässt Heuschnupfen verschwinden

18.06.2009, 11:20 Uhr | jlu

Gesundheit: Eine Behandlung mit UV-Licht hilft, Heuschnupfen-Beschwerden zu mindern. (Foto: imago)Eine Therapie mit UV-Licht lindert Heuschnupfen-Beschwerden. (Foto: imago)Nach 14 Tagen beschwerdefrei - das verspricht einen neue Therapie gegen Heuschnupfen. In Deutschland leiden an dieser Form der Allergie rund zwölf Millionen Menschen. Fliegen die Pollen, machen Nies-Attacken, tränende Augen und eine juckende Nase den Alltag der Betroffenen fast unerträglich. Doch wie funktioniert die neue Therapie? Und für welchen Zeitraum ist man beschwerdefrei? Darüber haben wir mit einem Arzt gesprochen, der diese Behandlung gegen allergischen Schnupfen bereits anbietet.

Wann fliegt was? Zum Pollenflugkalender
Richtig oder falsch? Allergie-Mythen auf dem Prüfstand

Licht beruhigt Schleimhäute

Bei der Therapie, die bereits seit länger Zeit in Ungarn erfolgreich praktiziert wird, handelt es sich um eine Belichtung mit UV-Licht. "Für maximal drei Minuten wird eine kleine Sonde in jedes Nasenloch eingeführt. Diese bestrahlt die Nasenschleimhäute von innen mit UV-Licht", erklärt der Hautarzt Dr. Johannes Müller-Steinmann aus Kiel. Das Licht mildert die Abwehrreaktionen der Immunzellen. Dadurch geht die Entzündung der Nase durch Heuschnupfen zurück. Die Folge: Die Nasenschleimhäute beruhigen sich und die Beschwerden lassen nach oder verschwinden sogar ganz. Zu Beginn der nächsten Heuschnupfensaison sind die Symptome deutlich abgemildert. Dennoch wird empfohlen, die Therapie jährlich zu wiederholen.

Für sechs Monate beschwerdefrei

Die Behandlung beginnt erst, wenn die Beschwerden einsetzen, und erstreckt sich über sechs Sitzungen. "Für eine optimale Wirkung sollte man die Belichtungen möglichst innerhalb von zwei Wochen durchziehen", rät Müller-Steinmann. Bei vielen Patienten mit leichtem oder normalem Heuschnupfen sind die Beschwerden bereits nach drei bis vier Sitzungen verschwunden. Anders bei Personen, die eine schwere Pollenallergie haben und diese mit Kortison behandeln. "Bei den Betroffenen verschwinden die Beschwerden nicht ganz, sie müssen aber weniger Medikamente einnehmen", sagt Müller-Steinmann.

Keine Behandlung bei schiefer Nasenscheidewand

Die einzige Nebenwirkung der UV-Therapie: Durch die Belichtung kann die Nasenschleimhaut vorübergehend austrocknen. Dies kann man aber leicht mit Nasensalbe behandeln. Auch gehe von den UV-Strahlen kein Krebsrisiko aus, denn dazu sei die Lichtintensität zu gering, erklärt der Hautarzt. Geeignet ist die neue Methode für fast jeden Heuschnupfen-Geplagten. Eine Ausnahme sind Patienten mit einer schiefen Nasenscheidewand. Denn diese macht das Einführen der Sonde unmöglich.

UV-Therapie erst bei wenigen Ärzten

Die Kosten für jede Sitzung betragen etwa 40 Euro. Da es sich um eine neue Behandlungsmethode handelt, bieten bisher nur wenige Mediziner die UV-Therapie an. Am besten ist es, wenn Interessierte sich direkt bei ihrem Arzt nach dieser Behandlungsart erkundigen.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Selbsthilfe Tipps für Pollen-Allergiker
Hoffnung für Allergiker Kurzzeittherapie gegen Heuschnupfen
Birnen-Allergie durch Birkenpollen Häufige Kreuzallergien
Trost für Allergiker Allergien schützen vor Krebs
Heuschnupfen Ambrosia lässt Allergiker leiden
Foto-Show Wann droht die Nies-Attacke?

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017