Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Holländer wachsen höher hinaus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Körpergröße  

Holländer wachsen höher hinaus

18.06.2009, 17:29 Uhr | bri

Körpergröße: Holländer sind die höchsten Europäer. (Foto: imago)Körpergröße: Holländer sind die höchsten Europäer. (Foto: imago)Auch wenn die Wirtschaft schrumpft - der Mensch wächst und wächst. Zumindest seit 200 Jahren war das immer so. Doch jetzt wachsen die meisten Europäer nicht mehr so schnell über die Köpfe ihrer Eltern und Großeltern hinweg. Die Deutschen sind im Durchschnitt kleiner als die Holländer. Und die Amis, die wachsen schon lange nicht mehr. Forscher spekulieren derzeit, warum das Wachstum lahmt und Menschen in einigen Ländern wieder kleiner als ihre Vorfahren sind.

Was der Körper spricht Körpersignale richtig deuten


Hohe Holländer

In Europa sind die Holländer dem Himmel am nächsten. Ein holländischer Mann ist im Durchschnitt 1,80 Meter groß. Das sind rund 19 Zentimeter mehr als noch vor 150 Jahren. Deutsche Männer bringen es im Schnitt auf 1,80 Meter. Eine Erfolggeschichte in Sachen Körpergröße machte Ostdeutschland durch: 1971 waren ostdeutsche Männer 2,3 Zentimeter kleiner als die westdeutschen. Doch inzwischen haben die Ossis aufgeholt und man trifft sich auf Augenhöhe.

Wir wachsen langsamer

Für solche Wachstumsraten interessieren sich die Ärzte Bettina Gohlke und Joachim Wölfle vom Zentrum für Kinderheilkunde der Uni Bonn. Sie haben die Daten über die Körpergröße in westlichen Industrienationen zusammengetragen und erforschen die Gründe für das Wachsen und das Schrumpfen. Sie haben die Zahlen in der aktuellen Ausgabe des "Deutschen Ärzteblattes" veröffentlich und die zeigen: Das Wachstum flacht ab. Bis vor 50 Jahren stieg die Durchschnittsgröße der Menschen in Europa noch um zwei Zentimeter pro Jahrzehnt. Heute ist es weniger als ein Zentimeter.

Kein Wachstum in Amerika

Den Japanern geht es schon lange so: Die sind von 1950 auf 1960 um stolze acht Zentimeter gewachsen. Doch seit den 60ern geht's nur noch um rund einen Zentimeter pro Dekade in die Höhe. Die Amerikaner waren mal die größten: Mitte des 19. Jahrhunderts waren sie im Schnitt noch um sieben Zentimeter größer als Europäer. Heute ist es umgekehrt: Die Amis sind sieben Zentimeter kleiner. Seit den 1950ern gibt es dort kein Wachstum mehr.

Wohlstand erlaubt Wachstum

Warum das ganze Wachsen, Schrumpfen und Stagnieren? Darüber spekulieren die Forscher noch. Zum einen sind es die Gene: große Eltern - große Kinder. Doch das erklärt nicht alles: Wohlstand und eine ausreichende Ernährung lassen Menschen wachsen. Das erklärt die zunehmende Körperhöhe seit rund 200 Jahren in westlichen Industrienationen.

Lässt Mutterliebe Menschen wachsen?

Doch dass die Amerikaner als reichstes Land der Welt nicht mehr die größten sind, stellt Forscher vor ein Rätsel. Ein Grund könnten der hohe Anteil armer Menschen in den USA sein, die nicht krankenversichert sind und medizinisch schlecht versorgt sind und zwar nicht hungern, aber sich schlecht ernähren. Außerdem könnten die Grenzen des Wachstums erreicht sein - nach dem Motto: Höher hinaus lässt Mutter Natur nicht zu. Mutterliebe könnte auch ein Grund sein: Liebkosungen der Mutter könnten angeblich dazu führen, dass aus einem Wonneproppen ein großer Mensch wird. Doch das sei alles noch reine Spekulation, fassen die Forscher zusammen.

Größen-Rechner Wie groß ihr Kind wird
Neue Präventionsformel Herzinfarkt lässt sich vermeiden
Macht Milch dick? Irrtümer rund um Milch
Große Größen Mollige Modetrends für 2009

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017