Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Woran Sie einen guten Arzt erkennen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Arztsuche  

Woran Sie einen guten Arzt erkennen

13.08.2009, 10:23 Uhr | jlu

Arztsuche: Mit einer Checkliste erkennen Patienten, ob ihr Arzt auch ein guter Arzt ist. (Foto: imago)Ein guter Arzt kann die Untersuchungsergebnisse verständlich erläutern. (Foto: imago)Kompetent, sympathisch und engagiert - so sollte er sein, der gute Arzt. Doch die Realität sieht meist anders aus. Viele Patienten , fühlen sich schlecht beraten, klagen über unfreundliches Praxispersonal und ärgern sich über lange Wartezeiten. Weil sie mit ihrem Arzt unzufrieden sind, entscheiden sie sich oft für einen ein Arztwechsel. Doch was macht einen guten Arzt aus? Damit die Arztsuche einfacher wird, hat das Ärztliche Zentrum für Qualität in der Medizin (ÄZQ) einige Tipps zusammengestellt, mit denen Patienten einen guten Arzt erkennen.

Checkliste Tipps für die Arztsuche


Patienten können Zweitmeinung einholen

Nimmt mein Arzt mich überhaupt ernst? Diese Frage stellen sich viele. Ob das der Fall ist, erkennen Patienten zum Beispiel daran, dass der Arzt nicht nur mit ihnen über ihr gesundheitliches Problem spricht, sondern sie auch gründlich behandelt. Außerdem sollte der Patient das Gefühl haben, dass sich der Arzt genug Zeit für die Befragung, Untersuchung und Beratung nimmt. Dass der Arzt Sie ernst nimmt, zeigt sich auch daran, dass er mit Kollegen kooperiert, etwa das Einholen einer zweiter Meinung empfiehlt. Ein guter Arzt weist zudem auf Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen von Medikamenten hin und führt Nachuntersuchungen durch.

Einen guten Arzt versteht der Patient

Ein weiteres Kriterium für einen guten Arzt: Eine ausführliche und verständliche Beratung. So sollte der Arzt bei der Diagnose möglichst wenige Fachbegriffe benutzen und diese auch erklären. Gut ist auch, wenn sich der Mediziner erkundigt, ob Sie seine Erklärungen verstanden haben und Sie zu Fragen ermutigt. Außerdem sollten Patienten die Möglichkeit haben, bei medizinischen Fragen ihren Arzt anzurufen oder Befunde telefonisch mit ihm zu besprechen. Zu einer guten Beratung gehört unter anderem auch, dass Patienten an Impfungen oder Vorsorgeuntersuchungen erinnert werden.

Gleichbehandlung von Kassen- und Privatpatienten

Ein sympathischer Arzt und nettes Praxispersonal - darauf legen viele Patienten Wert. In den meisten Fällen kann man bereits am Empfang oder im Behandlungszimmer erkennen, ob das Team in der Arztpraxis freundlich ist. Doch es gibt noch mehr Anhaltspunkte, die zeigen, dass Sie bei einem guten Arzt sind: So werden Sie von den Arzthelferinnen über lange Wartezeiten rechtzeitig informiert und können diese Zeit etwa zum Einkaufen nutzen. Wer in einer Gemeinschaftspraxis ist, sollte selbst entscheiden dürfen, von welchem Arzt er sich behandeln lässt. Auch ist wichtig, dass in der Praxis keine Unterschiede zwischen Kassenpatienten und Privatversicherten gemacht werden, beispielsweise bei den Wartezeiten.

Den Arzt nicht nackt begrüßen

Wer einen guten Arzt sucht sollte zudem darauf achten, dass die Qualität der Behandlung hoch ist. Darüber geben beispielsweise sichtbar angebrachte Nachweise über Fortbildungen des Arztes oder des Praxispersonals Auskunft. Entscheidend ist auch, dass die Intimsphäre der Patienten nicht verletzt wird: Muss man sich etwa schon vor der Begrüßung des Arztes entkleiden, sollte man sich eine andere Praxis suchen. Für Eltern, die ihr Kind mit zum Arzt nehmen müssen ist wichtig, dass eine Spielecke vorhanden ist.

Die Chemie muss stimmen

Ob ein Arzt gut oder schlecht ist, hängt aber auch von den unterschiedlichen Ansprüchen der Patienten ab. So kann es sein, dass der eine Patient einen Arzt nett findet, ein anderer hingegen nicht gut mit diesem auskommt. Deshalb muss nicht jede Praxis alle Qualitätskriterien zwingend erfüllen, um vom Patienten als gut empfunden zu werden. Die Checkliste ist vielmehr als Orientierungshilfe gedacht und informiert Patienten über die Standards, die ein guter im Idealfall Arzt erfüllen sollte.

Mehr zum Thema Gesundheit:
Ratgeber: Grauer Star - Was tun, wenn sich die Augenlinse trübt?
Erst ins Netz, dann in die Praxis Arztsuche im Internet
Wie am Fliessband Ärzte haben kaum Zeit für Patienten
Schwindeln beim Arzt Das stört Ärzte an Patienten
Online-Test Wie stark ist Ihr Immunsystem?
Vorbeugemaßnahmen Welche Vorsorge die Krankenkasse zahlt

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Viele reduzierte Schuhe und Accessoires im Sale!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Shopping
Techzellent! 49" Smart-UHD-TV: für 429,- € statt 579,- €
123,2 cm Bilddiagonale bei MEDION®
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018