Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Tipps gegen Kälte: Zehn Tipps gegen die Kälte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tipps gegen Kälte  

So werden Sie immun gegen die Kälte

30.01.2012, 09:34 Uhr | jlu

Tipps gegen Kälte: Zehn Tipps gegen die Kälte. Warm einpacken ist bei Kälte Pflicht. (Quelle: imago)

Warm einpacken ist bei Kälte Pflicht. (Quelle: imago)

Der Winter ist zurück in Deutschland. Kältehoch „Cooper“ bringt die eisige Kälte aus Russland und Sibirien direkt zu uns und sorgt für kalte Füße, rote Nasen und Gänsehaut. Wenn es draußen so bitterkalt ist, tut die Kälte manchen sogar weh. Und auch drinnen, beim Fernsehen auf der Couch oder abends im Bett, verschwindet das leichte Frösteln nicht. Wir geben zehn Tipps, wie Sie dem Frost trotzen.

Einheizen mit Chili und Zimt

Beim Kampf gegen die Kälte spielt die richtige Ernährung eine entscheidende Rolle. Um den niedrigen Temperaturen zu trotzen, sollten Sie warme Speisen wie Suppen, Aufläufe oder Eintöpfe essen und diese mit Chili, Ingwer, oder Zimt würzen. Scharfe Gewürze regen die Durchblutung an, und der Körper heizt von Innen auf. Und auch Entspannungsübungen machen gegen Frost immun: Sie lockern die Muskeln, dadurch kann das Blut besser zirkulieren und man friert weniger.

Hände und Füße können erfrieren

Manchmal tut die Kälte sogar weh. Die Funktion des Kälteschmerzes: Mit dem unangenehmen Zwicken im Gesicht, an Händen und Füßen warnt uns der Körper. Denn bei zu viel Kälte drohen Erfrierungen, im schlimmsten Fall kann sogar Gewebe absterben. Bei einer leichten Erfrierung ist der betroffene Bereich blass und gefühllos. Wärmt sich der Körper auf, entsteht eine juckende Rötung. Bei schweren Erfrierungen bilden sich zusätzlich Blasen. Dann sollten Sie unbedingt zum Arzt gehen. Erfrorene Körperstellen sollten mit lauwarmem Wasser langsam aufgewärmt werden.

Wolle, Wechseldusche und Wärmflasche schützen vor Kälte

Die wichtigste Regel gegen das Frieren: Von außen und von innen wärmen. Dazu gehören natürlich warme Schuhe und die richtige Kleidung. Diese sollte am besten aus Naturmaterialien bestehen. Wer etwa beim Entspannen auf dem Sofa oder abends beim Schlafengehen friert, kann sich mit einer Wärmflasche, einem Lammfell oder einem Körnerkissen behelfen. Für den Kälteschutz sind außerdem Wechselduschen, Saunabesuche und Massagen mit Bürsten empfehlenswert, denn sie fördern die Durchblutung.

Frieren Sie noch oder bewegen Sie sich schon?

Wer schnell friert, sollte sich bewegen und seine Kuscheldecke lieber zusammengefaltet auf dem Sofa liegen lassen. Die Bewegung bringt den Kreislauf in Schwung und sorgt dafür, dass wärmendes Blut in alle Körperregionen gelangt. Bauen Sie also möglichst viel Aktivität in Ihren Alltag ein: Walken, Joggen, Treppen steigen, zu Fuß gehen oder Wandern. Auch am Arbeitsplatz lassen sich kleinere Bewegungstouren zwischendurch einbauen. Bereits der Gang zur Küche oder ins Nachbar-Büro erzeugt ein wärmendes Kribbeln an den Füßen. Auch Fitness-Studios und Schwimmbäder bieten Ihnen verschiedene Möglichkeiten, sich zu bewegen und die Durchblutung anzuregen. Wer zu Hause friert, sollte es mal mit Hausputz versuchen. Durch die körperliche Aktivität beim Staubsaugen, Abwaschen oder Bügeln wird Ihnen schnell mollig warm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017