Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Wechselwirkungen und Fehler bei der Medikamenteneinnahme

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wechselwirkungen  

Die häufigsten Fehler bei der Medikamenteneinnahme

02.11.2010, 11:53 Uhr | cme

Wechselwirkungen und Fehler bei der Medikamenteneinnahme. Wechselwirkungen: Bei der Medikamenteneinnahme kann man einiges falsch machen. (Foto: imago)

Bei der Medikamenteneinnahme kann man einiges falsch machen. (Foto: imago)

Tabletten schlucken kann jeder? Von wegen! Bei der Medikamenteneinnahme kann man viel falsch machen. "Die häufigsten Fehler sind eine unregelmäßige Einnahme oder eine falsche Dosierung", sagt Thomas Hieble, Vizepräsident des Bundesverbandes Deutscher Apotheker e.V. (BVDA). Doch auch Wechselwirkungen mit anderen Pillen und Lebensmitteln oder zu frühes Absetzen können die Wirkung der Medizin zunichte machen. Lesen Sie hier die sieben häufigsten Fehler bei der Medikamenteneinnahme - und was diese für Folgen haben können.



Bloß nicht die Dosierung ändern

Vor allem aus Angst vor Nebenwirkungen nehmen viele Menschen ihre Tabletten falsch ein. In der Regel verschreibt der Arzt ein Medikament in einer bestimmten Dosierung. Doch häufig lesen Patienten zuhause den Beipackzettel, bekommen Angst und stellen die Dosis in Frage. "Viele Patienten setzen eigenmächtig die Dosierung herab", sagt Apotheker Thomas Hiebler. Das sei fatal. Denn ein Medikament in einer zu niedrigen Menge wirkt in vielen Fällen gar nicht.

Tabletten nicht durchbrechen

Ein weiterer Fehler: die Tablette durchbrechen. "Magesaftresistente Tabletten dürfen nicht durchgebrochen werden", sagt Hiebler. Denn wenn der schützende Überzug beschädigt ist, werden die Pillen im Magen zersetzt und kommen gar nicht dort an, wo sie wirken sollen. Doch wie erkennt man, ob die Pillen teilbar sind? Dafür gibt es laut Hiebler eine einfache Regel: "Wenn die Tablette keine Rille hat, ist sie auch nicht zum Teilen geeignet", so der Apotheker.

Wechselwirkungen mit Lebensmitteln

Werden viele Tabletten gleichzeitig geschluckt, können sich die Pillen gegenseitig beeinflussen. Daher sollte der Arzt über alle eingenommenen Medikamente informiert werden. Was viele nicht wissen: Auch das Essen kann die Arzneiwirkung beeinflussen. Steht beispielsweise auf dem Beipackzettel, dass das Medikament eine halbe Stunde vor dem Essen eingenommen werden soll, so sollte man nach der Einnahme tatsächlich eine halbe Stunde warten. Ansonsten rutscht die Tablette nicht schnell genug durch den Magen, die Wirkung verschlechtert sich. Zudem können bestimmte Lebensmittel, wie zum Beispiel Zitrusfrüchte, die Wirkung von Medikamenten beeinflussen. Daher sollten Tabletten auch nie mit Saft eingenommen werden, sondern nur mit Wasser.

Beipackzettel gründlich lesen

Die meisten Fehler bei der Medikamenteneinnahme lassen sich vermeiden, wenn man den Beipackzettel gründlich liest. Die Besonderheiten zur Einnahme werden in der Regel gründlich erläutert. Doch selbst wenn die Liste der Nebenwirkung erschreckend lang sein sollte: Die Dosierung des Arztes sollte man einhalten. Wenn tatsächlich Unverträglichkeiten auftreten, sollte man seinen Arzt oder Apotheker um Rat fragen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Die neuen Stiefeletten & Boots sind da - jetzt entdecken!
bei BAUR
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017