Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Mückenstiche: Zu Pfingsten kommen die Mücken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mückenstiche  

Zu Pfingsten kommen die Mücken

10.08.2011, 12:17 Uhr | cme/dpa

Mückenstiche: Zu Pfingsten kommen die Mücken. Mückenstiche: Immer mehr Allergiker reagieren empfindlich auf Mückenstiche. (Foto: Imago)

Immer mehr Allergiker reagieren empfindlich auf Mückenstiche. (Foto: Imago)

Endlich soll es warm und sonnig werden. Mit der Wärme zu Pfingsten erwarten Experten allerdings schon die erste Mückenplage des Jahres. Die stechfreudigen Blutsauger dürften besonders Allergikern gesundheitliche Probleme bereiten, kündigte die Europäische Stiftung für Allergieforschung an. Das Immunsystem vieler Menschen reagiere zunehmend empfindlich auf die eigentlich harmlosen Eiweiße aus dem Mückenspeichel.

Allergiker leiden unter dem Pieks

"Bei den meisten Patienten schwillt die Einstichstelle sehr schnell an und kann etwa so groß werden wie eine Zwei-Euro-Münze", sagte der Mediziner Marcus Maurer. In Einzelfällen könnten auch Symptome wie Durchfall, Kopf- und Gelenkschmerzen, Kreislauf-Probleme und Erbrechen auftreten.

Stichstelle kühlen

Im Unterschied zu Wespen- oder Bienenstichallergien seien bisher aber keine lebensbedrohlichen Fälle bekannt. Nach Empfehlung von Medizinern der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie der Berliner Charité sollte die Stichstelle mit Wasser oder auch Spucke gekühlt werden. Auf keinen Fall sollte die Haut gekratzt werden, denn auf diese Weise könnten Bakterien in den Körper gelangen. Gegen die allergische Reaktion helfen nach Angaben der Experten am besten juckreizstillende Salben oder Histaminblocker in Tablettenform.

Mücken mögen keinen Lavendel

Mücken sind extrem hartnäckig - auch die meisten Mückenmittel halten sie nur für kurze Zeit fern. Bei einer Untersuchung von 21 Mückenmittel durch die Stiftung Warentest schnitt nur ein Drittel mit "Gut" ab. Das beste Mittel schützt immerhin acht Stunden vor den Stichen. Außerdem mögen die Blutsauger keine blumigen Düfte. Lavendelgeruch kann Mücken zumindest teilweise fernhalten. Im Schlafzimmer ist der beste Schutz gegen die Plagegeister immer noch ein Fliegengitter vor dem Fenster und - für hartnäckige Fälle - ein Moskitonetz über dem Bett.

t-online.de Shop Rüsten Sie sich für die WM - hier geht's zum Special!
t-online.de Shop Bierzapfanlagen zu Top-Preisen
t-online.de Shop Beamer: Unsere Angebote!
t-online.de Shop LCD- und Plasma-Fernseher zu tollen Preisen
t-online.de Shop Grillgeräte zum Top-Preis

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017