Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Sommermythos 7: Nach dem Essen darf man mindestens eine Stunde lang nicht schwimmen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sommermythos 7: Nach dem Essen darf man mindestens eine Stunde lang nicht schwimmen

Das stimmt nicht ganz. Nur wer ausgiebig gegessen hat, sollte nicht sofort nach der Mahlzeit schwimmen gehen. Denn dann ist der Körper mit der Verdauung beschäftigt. Dieser Vorgang verstärkt den Blutfluss in Richtung Magen, die Durchblutung der Muskeln wird schwächer. Mögliche Folge sind Krämpfe. Wer sich nach einem leichten Imbiss ins Wasser wagt, hat aber nichts zu befürchten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017