Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Wie hoch ist Ihr Bierbauch-Risiko?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Machen Sie den Test: Wie hoch ist Ihr Bierbauch-Risiko?

02.08.2012, 15:40 Uhr | jlu/t-online

Wie hoch ist Ihr Bierbauch-Risiko?. Bierbauch? Bierbauch-Risiko-Test.  (Quelle: imago)

Bier allein macht noch keinen Bierbauch. (Quelle: imago)

Er wächst mit zunehmendem Alter und ist eines der größten Männerprobleme: der Bierbauch. Viele Männer fragen sich deshalb: Bekomme ich irgendwann auch so eine Wampe? Die Schuld an den Fettpolstern in der Körpermitte trägt aber nicht allein das Bier. Viel schlimmer sind zum Beispiel die deftigen Speisen, zu denen sich viele ein Bierchen gönnen. Ein dicker Bauch sieht aber nicht nur unschön aus, sondern schadet auch der Gesundheit. Wir sagen, was gegen den wachsenden Bauchumfang hilft. Außerdem können Sie hier testen, wie hoch Ihr Bierbauch-Risiko ist.

Bierbauch erhöht Risiko für einen Herzinfarkt

Bauchfett ist gefährlicher als Hüftspeck, so das Ergebnis einer Studie aus München. Demnach erhöht ein Bierbauch das Risiko, einen Schlaganfall- oder Herzinfarkt zu erleiden. Der Grund dafür: Der Speck um den Bauch kann auch schädliche Fettsäuren und entzündungsfördernde Botenstoffe in den Körper abgeben. Das sogenannte Unterhautfett an Oberschenkeln, Armen oder Gesäß - ist hingegen ungefährlich.

Dicker Bauch, wenig Hirn

Eine andere Untersuchung aus den USA ergab: Wenn der Bauch wächst, schrumpft das Hirn. Von den 733 Testpersonen hatten jene mit Bierbauch weniger Hirnmasse als schlankere Teilnehmer. Außerdem erkannten die Forscher einen Zusammenhang zwischen Fettleibigkeit und dem Risiko von Demenzerkrankungen.

Kalorien werden am Bauch gespeichert

Bei vielen Männern wächst der Bierbauch erst im Alter. Ein Hauptgrund dafür ist der sinkende Grundumsatz. Und genau das ist tückisch: Der Kalorienbedarf des Körpers geht zurück, die Ernährungsgewohnheiten der Männer bleiben aber gleich. Statt sich also gesünder zu ernähren und weniger zu essen, landen in den Bäuchen auch im Alter noch viele fettige Speisen. Die Kalorien von Schnitzel, Schweinshaxe, Pommes oder Bratwurst werden bevorzugt in der Körpermitte gespeichert und sind irgendwann als vermeintlicher Bierbauch sichtbar. Eine weitere Ursache dafür ist, dass sich ältere Männer seltener bewegen als früher.

Flacher Bauch dank BEA-Regel

Doch es gibt eine Methode, um die lästigen Pfunde am Bauch loszuwerden: die BEA-Regel. Die Buchstaben stehen für Bauchübungen, Ernährungsumstellung und Ausdauertraining. Welchen Schwerpunkt Sie setzen, hängt von Ihrem Körperbau und Ihren Zielen ab. Wichtig ist, dass Sie alle drei Elemente der BEA-Regel berücksichtigen. Mit Bauchübungen wie den so genannten Crunches können Sie gezielt Muskeln in der Bauchpartie aufbauen. Gleichzeitig ist es wichtig, Ausdauersport zu treiben: Joggen, Walking, Radfahren oder Inline-Skaten - zwei- bis dreimal pro Woche jeweils zwanzig Minuten sollte man sich mindestens bewegen. Außerdem ist eine gesunde Ernährung mit viel Gemüse, Obst, Vollkornprodukten und magerem Fleisch entscheidend. Der Konsum von süßen und alkoholischen Getränken sollte eingeschränkt werden. Denn keine andere Körperpartie nimmt eine ungesunde Ernährung so krumm wie der Bauch.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
STIMMEN SIE AB!
Wie stehen Sie zu Ihrem Bierbauch?
Video des Tages


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017