Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Parkinson: Studie belegt, dass Nitrosamine und Nitrate das Risiko erhöhen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Parkinson  

Nitrat erhöht Parkinson-Risiko

10.08.2011, 10:58 Uhr | vdb

Parkinson: Studie belegt, dass Nitrosamine und  Nitrate das Risiko erhöhen. Nitrate finden sich besonders in gepökeltem Fleisch. (Foto: imago)

Nitrate finden sich besonders in gepökeltem Fleisch. (Foto: imago)

Die Diagnose Parkinson trifft immer mehr Menschen: Deutschlandweit leiden fast 400.000 Menschen an der neurologischen Bewegungsstörung. Prominente Fälle wie der von Michael J. Fox und Gottfried Fischer haben zuletzt auf die Schüttellähmung aufmerksam gemacht. Eine amerikanische Studie beweist nun: Nicht genetische Faktoren, sondern Umwelteinflüsse lösen die Erkrankung aus.

Das Forscherteam um Suzanne de la Monte vom Rhode Island Hospital fand heraus, dass die Zahl der durch Parkinson ausgelösten Todesfälle in den letzten Jahrzehnten ebenso angestiegen ist, wie die Verbreitung von nitrithaltigen Lebensmitteln. "Der Verkauf von Fast Food und verarbeiteten Fleischprodukten stieg in den USA zwischen 1970 und 2005 um das Achtfache", so de la Monte. Im gleichen Verhältnis sei die Zahl der Parkinson-Toten gestiegen.

Nitratsalze finden sich besonders in Schinken und Dauerwurst. Sie enthalten rund 50 Prozent mehr Nitrate als unbehandelte Fleischwaren. Doch auch in Düngemittel kommen kommt Nitrat vermehrt vor. Dieses Salz kann im Boden und im menschlichen Körper zu Nitrosaminen umgewandelt werden. Sie gelten als krebserregend. Doch de la Monte meint, sie würden auch Parkinson, Diabetes und Alzheimer begünstigen. "Wir sind die Generation Nitrosamin", schreibt die Wissenschaftlerin. "Wir essen sehr viel industriell hergestellte Lebensmittel und proteinreiche Kost, dazu Produkte von stark gedüngtem Boden. Aus diesem Überangebot von Nitrat und Eiweißen entstehen gefährliche Nitrosamine", schreibt sie in ihrer Studie, die im "Journal of Alzheimer's Disease" veröffentlicht wurde.

Zudem belegte eine US-Studie, dass der regelmäßige Umgang mit Schädlingsbekämpfungsmitteln, das Parkinson-Risiko um 70 Prozent erhöhen kann. Auch einem hohen Eisenwert im Blut werden gefährliche Eigenschaften nachgesagt. Eine Studie der University of Washington zeigte, dass so das Parkinson-Risiko verdoppelt werden kann. Besonders kritisch sei die Einnahme von eisenhaltigen Nahrungsergänzungsmitteln. Das Essen von Fleisch hingegen kann nur in extrem großen Mengen gefährlich werden.

Parkinson ist die häufigste neurologische Bewegungsstörung bei alten Menschen. Typisch ist der Verlust über die Kontrolle der Arm- und Beinmuskeln. Bei der Parkinsonschen Krankheit (Morbus Parkinson) zerfallen Zellen des Mittelhirns. Sie produzieren dann kein Dopamin mehr, mit dessen Hilfe der Körper normalerweise Bewegungen steuert. Zahlreiche Störungen, die sich mit dem Fortschreiten des Leidens verstärken, sind die Folge. Dazu kann auch eine leise und monotone Sprache sowie eine Verlangsamung der willkürlichen Bewegungen gehören. Viele Patienten leiden unter Muskelzittern. Sie sterben meist nicht an der Krankheit selbst, sondern an Folgeleiden wie einer Lungenentzündung.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017