Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Schnarchen kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erhöhtes Risiko  

Schnarchen kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen

03.12.2010, 10:55 Uhr | dapd / tze, dapd

Schnarchen kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen auslösen. Schnarchen kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigen (Foto: imago) (Quelle: imago)

Schnarchen allein ist nicht lebensgefährlich. (Quelle: imago)

Schnarchen kann nicht nur eine Dauerbelastung für die Partnerschaft sein, sondern auch ein Hinweis auf schwerwiegende Gesundheitsprobleme - zum Beispiel Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Schlafapnoe. Welche Tricks gegen das Schnarchen helfen können, und wann man damit zum Arzt muss.

Doppeltes Risiko für Metabolisches Syndrom

Bei Menschen, die laut schnarchen, verdoppelt sich die Wahrscheinlichkeit, das so genannte Metabolische Syndrom zu entwickeln. Das haben Mediziner der Universität Pittsburgh in einer Studie herausgefunden, die in der Zeitschrift "Sleep" veröffentlicht wurde. Das Metabolische Syndrom gilt als maßgeblicher Risikofaktor für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Diabetes, Herzinfarkt und Schlaganfall. Für eine Diagnose genügen drei der folgenden fünf Kriterien: Massives Bauchfett, Bluthochdruck, hoher Blutzucker, niedrige Werte des guten HDL-Cholesterins und eine hohe Konzentration bestimmter Blutfette, der sogenannten Triglyceride.

Wie Schnarchen den Stoffwechsel stört

Die Mediziner prüften an 800 Erwachsenen, ob Schlafstörungen zum Metabolischen Syndrom beitragen. Jeder siebte Teilnehmer entwickelte im Lauf der folgenden drei Jahre die Störung. Lautes Schnarchen steigerte das Risiko um mehr als 50 Prozent. Die Forscher vermuten, dass die Blockade der Atemwege den Stoffwechsel stört. Bei Einschlafstörungen war das Risiko sogar um 80 Prozent erhöht. Probleme beim Durchschlafen hatten dagegen keinen Einfluss auf das metabolische Syndrom.

Wenn im Schlaf der Atem einfach aussetzt

Wer nachts von den eigenen Schnarchgeräuschen aufwacht und sich tagsüber oft müde und schlapp fühlt, leidet möglicherweise unter Schlafapnoe. So nennt man nächtliche Atemaussetzer. Pro Stunde stockt mehrmals der Atem, bis zu zehn Sekunden lang. Die Folge ist, dass man nicht in den erholsamen Tiefschlaf sinken kann, beziehungsweise immer wieder herausgerissen wird. Die ständige Übermüdung schränkt Betroffene nicht nur im Alltag ein, sondern macht sie auf Dauer krank. Schlafapnoe führt zu Bluthochdruck und Herzschäden.

Wann man wegen des Schnarchens zum Arzt muss

Allnächtliches, lautes Schnarchen ist also oft keine harmlose Marotte, sondern ein Warnsignal. Deshalb ist es ratsam, Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten von einem Arzt abklären zu lassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017