Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Zähne: Warum Zähneknirschen gefährlich ist

...

Zähneknirschen  

Wenn Stress die Zähne ruiniert

10.05.2011, 12:05 Uhr | vdb/ag

Zähne: Warum Zähneknirschen gefährlich ist. Zähneknirschen kann zu Kieferschmerzen führen. (Foto: imago)

Zähneknirschen kann zu Kieferschmerzen führen. (Foto: imago)

Die meisten Menschen sind überrascht, wenn ihr Zahnarzt feststellt, dass sie im Schlaf mit den Zähnen knirschen. Dabei ist das Phänomen weit verbreitet: Nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde ist jeder dritte Deutsche betroffen. In den meisten Fällen ist Stress die Ursache. Je früher der so genannte Bruxismus behandelt wird, desto besser. Was viele nicht wissen: Zähneknirschen schadet auf Dauer nicht nur dem Zahnschmelz. Es kann sogar Brücken, Kronen und Inlays zerstören.

Beißen, bis die Zähne wackeln

Der Hauptauslöser des Zähneknirschens ist Stress. Unter Anspannung beißen Menschen im wahrsten Sinne des Wortes ihre Zähne zusammen. Doch auch unebene Füllungen, falsch sitzender Zahnersatz sowie orthopädische Erkrankungen können das Knirschen verursachen. Das ständige Zusammenbeißen und Knirschen führt häufig zu schmerzhaften Verspannungen der Kiefermuskeln und Zahnsubstanz nutzt sich ab. Dadurch steigt nicht nur die Gefahr für Karies. Der andauernde Druck verhindert auch eine ausreichende Durchblutung des Zahnfleisches. Die Folge: Es zieht sich langsam zurück, die Zähne werden locker und können ausfallen.

Der Kiefer kann sich entzünden

Bruxismus kann dazu führen, dass sich der Kiefer entzündet oder der Zahnschmelz geschädigt wird, die Zähne können sogar brechen. Bei geschädigtem Zahnschmelz reagieren die Zähne überempfindlich auf Kaltes oder Warmes. Weitere mögliche Folgen: Schwindel, Kopf- sowie chronische Kieferschmerzen. Viele Patienten klagen zudem über Rücken- oder Nackenschmerzen und eine verspannte Muskulatur. Wenn es zu einer Störung des Kauapparats kommt, spricht man von Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD). Rund sieben Millionen Deutsche sind davon betroffen. Bei diesem Krankheitsbild ist das Zusammenspiel zwischen Ober- und Unterkiefer gestört. Wer unter Symptomen wie Kauschwierigkeiten, Knacken der Kiefergelenke, Ohrgeräuschen (Tinnitus) oder Schwindel leidet, sollte seinen Zahnarzt daher unbedingt darauf hinweisen.

Goldfüllungen sind besser für Zähneknirscher

Zähneknirschen schädigt auch Brücken, Kronen und Inlays. Teile aus Keramik können durch Knirschen Risse bekommen, splittern oder sich lösen. Zähneknirscher entscheiden sich am besten für Zahnersatz aus Gold. Das Metall ist besonders robust, empfiehlt die Initiative proDente in Köln. Optisch schöner sei zwar ein Zahnersatz aus weißer Keramik. Dieser ist aber bei weitem nicht so belastbar.

Aufbiss-Schiene schafft Abhilfe

Je früher man etwas gegen regelmäßige Beißattacken unternimmt, desto besser. Stellt der Zahnarzt Bruxismus fest, korrigiert er in der Regel zuerst zu hohe Kronen und Füllungen und prüft, ob Inlay, Brücken oder Kronen schlecht sitzen. Eine individuell angepasste Ausfbiss-Schiene für die Nacht kann Ruhe bringen, da sie für eine gleichmäßige Belastung der Kiefermuskeln sorgt. Die tieferen Ursachen des Zähneknirschens bekämpft die Schiene jedoch nicht. Um den inneren Druck, der zum Beispiel durch Stress entsteht, zu lösen, haben sich Entspannungsübungen wie Yoga oder Atemtraining bewährt. Auch eine Psychotherapie kann helfen, Sorgen oder Konflikte künftig „knirschfrei“ aufzuarbeiten.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Radio 3sixty mit 360-Grad-Sound, Internetradio, DAB+
Rundum-Radio von Teufel bestellen
Shopping
Bald ist endlich Frühling - jetzt passende Blusen shoppen
bei CECIL.de
Shopping
Hochdruckreiniger, Blumen- kästen, Gartengeräte u.v.m.
Alles für den Garten - neu bei Lidl.de
Angebote bei Lidl.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018