Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Mit zunehmendem Alter vergisst man das Impfen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Impfschutz  

Mit zunehmendem Alter vergisst man das Impfen

11.07.2011, 12:40 Uhr | wve

Mit zunehmendem Alter vergisst man das Impfen. Ältere Menschen haben oft keinen ausreichenden Impfschutz (Foto: imago)

Ältere Menschen haben oft keinen ausreichenden Impfschutz (Foto: imago)

Je älter man wird, desto weniger denkt man über wichtige Impfungen nach. Deshalb sind mit steigendem Alter immer weniger Menschen ausreichend geimpft, obwohl der kleine Stich mit der Impfnadel im Ernstfall das Leben retten kann. Lesen Sie hier, welche Impfungen man braucht und wann man sie auffrischen lassen sollte.

Wann gegen was impfen?

Zwar gibt es in Deutschland keine allgemeine Impfpflicht, dennoch gibt es eine Reihe von Impfungen, die von der ständigen Impfkommission (STIKO) des Robert Koch-Instituts empfohlen werden. In der Regel bekommt man den ersten Impfschutz kurz nach der Geburt. Säuglinge werden im ersten Lebensjahr gegen Diphtherie, Tetanus (Wundstarrkrampf), Keuchhusten (Pertussis), Kinderlähmung sowie Hepatitis B geimpft. Außerdem gegen Bakterien wie Pneumokokken, Meningokokken und Haemophilus influenzae Typ b (Hib). Ab einem Jahr folgt die Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Windpocken.

Manche Impfungen muss man auffrischen

Wenn man als Kind alle empfohlenen Impfungen erhalten hat, heißt das nicht, dass man ein Leben lang gegen alle diese Krankheiten geschützt ist. Generell rät die STIKO, alle empfohlenen Impfungen, die nicht bis zum 18. Lebensjahr erfolgt sind, nachzuholen. Aber auch später müssen einige Impfungen immer wieder aufgefrischt werden. Besonders wichtig sind die Auffrischungen der Tetanus- und der Diphtherieimpfung, denn man kann sich die Krankheiten schon mit einer kleinen Verletzung bei der Gartenarbeit oder bei einem Sturz zuziehen. Diese Auffrischung sollte alle zehn Jahre erfolgen.

Ab 60 Jahren auch gegen Grippe impfen lassen

Ab dem 60. Lebensjahr sollte man sich zusätzlich gegen Pneumokokken und Influenza (Grippe) impfen lassen. Die Grippeimpfung sollte jedes Jahr mit dem neusten Impfstoff aufgefrischt werden. Menschen, die unter chronischen Krankheiten wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Asthma, COPD oder Nierenerkrankungen leiden, sollten die Impfung gegen Pneumokokken alle fünf Jahre auffrischen lassen. Wer nicht zu diesen Risikogruppen zählt, sollte mit dem Arzt individuell absprechen, ob eine Auffrischung notwendig ist.

Was tun, wenn der Impfpass weg ist?

Viele Erwachsene wissen nicht mehr, wann sie das letzte Mal geimpft wurden. Darüber gibt der Impfpass Auskunft. Doch was ist, wenn man das gelbe Heftchen nirgendwo mehr finden kann? Zuerst einmal sollte man versuchen, seine frühere Kinderarztpraxis zu kontaktieren. Dort sollte dokumentiert sein, wann welche Impfungen durchgeführt wurden. Ist das nicht möglich, gibt nur eine Blutuntersuchung Aufschluss. Diese zeigt an, welche Antikörper noch im Blut vorhanden sind und ob diese ausreichen. Falls nicht, sollte man sich erneut impfen lassen.

Ratgeber: Impfungen - Tipps für die Generation 50plus

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zaubern Sie die Zeichen der Zeit einfach weg
Bye-bye Falten mit Youthlift von asambeauty
Shopping
Boxspringbett inkl. Topper statt 1.111,- € für nur 599,- €
jetzt bei ROLLER.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017