Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Wespen: Schieben, nicht schlagen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Insekten  

Wespen wegschieben statt schlagen

08.08.2011, 15:08 Uhr | afp, AFP

Wespen: Schieben, nicht schlagen. Wespen lieben süßes und hassen wildes herumfuchteln. (Quelle: dpa)

Wespen lieben süßes und hassen wildes herumfuchteln. (Quelle: dpa)

Wespen sind derzeit überall, wo im Freien gegessen wird. Kaum ist Essen auf dem Tisch, summt es über unseren Köpfen. In manchen Regionen sind die Bestände dieses Jahr sogar fünfzig Prozent größer als üblich, da das Frühjahr sehr warm war. Doch was kann man tun, wenn die Wespen hartnäckig bleiben und man nicht gestochen werden will? Schieben, nicht schlagen, lautet der Rat des Naturschutzbundes (NABU).

Wespen schieben, nicht schlagen

Meist ist es die gereizte Reaktion des Menschen, die die Situation eskalieren lässt. So im Fall eines Lastwagenfahrers, der eine in sein Führerhaus geratene Wespe bekämpfen wollte, dabei von der Straße abkam und einen Schaden in Höhe von 60.000 Euro an seinem Lkw verursachte. Mit ein bisschen Geduld und Vorsicht kann man ganz gut mit Wespen zusammenleben. Schieben, nicht schlagen, rät der Naturschutzbund. Wildes Fuchteln mit den Armen sehen Wespen als Angriff auf ihr Leben. Sie wehren sich. Ein sachtes, unaufgeregtes Schieben mit den Händen sei wesentlich wirksamer.

Rohes Fleisch, Marmelade und Kuchen ziehen Wespen an

Besonders häufig stören die Gemeine Wespe und die Deutsche Wespe - die beiden einzig wirklich lästigen der insgesamt dreizehn Wespenarten hierzulande. Sie fühlen sich von manchen Gerüchen besonders angezogen. Dazu gehören rohes Fleisch, Marmelade und Kuchen. Ein Schokoladenüberzug auf dem Kuchen kann helfen, weil die Wespen Schokolade nicht mögen. Insgesamt sollten Süßspeisen und Fleischgerichte am Tisch zugedeckt sein. Und um Kinder zu schützen, sollten ihnen nach einem Eis oder anderen Naschereien der Mund abgeputzt werden.

Was tun, wenn die Wespe gestochen hat?

Kommt es zu einem Stich, sollte die Stelle sofort gekühlt werden. Außerdem kann die Stichstelle mit Salmiakgeist einmassiert werden. Hilfreich ist auch, Zitronensaft auf den Stich zu träufeln oder eine aufgeschnittene Zwiebel darüber zu reiben. Wird eine Wespe etwa mit einem Getränk verschluckt und sticht, sollte zum Kühlen Eis genommen werden. Wenn eine starke Schwellung im Hals auftritt, sollte sofort ein Arzt aufgesucht werden. Allergiker sollten immer ein Notfallmedikament bei sich haben.

Wann ein Wespennest entfernt werden sollte

Trotz der Gefahren sollten sich Hausbesitzer nach den Empfehlungen des NABU aber fragen, ob ein Wespennest entfernt werden muss. Denn Wespen fangen Raupen und Fliegen und sind damit wichtige Helfer der Landwirtschaft. Eine Entfernung ist deshalb nur da laut NABU empfehlenswert, wo oft Kinder spielen oder Menschen in direkten Kontakt zum Wespennest kommen können. Soll das Wespennest entfernt werden, am besten einen Fachmann holen. Er kennt sich mit Wespen aus. In manchen Gemeinden entfernt auch die Feuerwehr die Nester, aber auch das ist kostenpflichtig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017