Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Mundgeruch nicht selbst behandeln

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mundgeruch nicht selbst behandeln

17.08.2011, 09:35 Uhr | dpa-tmn/jlu, dpa-tmn

Mundgeruch nicht selbst behandeln. Mundgeruch: Hinter schlechtem Atem kann eine ernste Krankheit stecken. (Foto: dpa)

Bonbons oder Kaugummi helfen nur kurzfristig gegen Mundgeruch. (Foto: dpa)

Unter Mundgeruch leiden schätzungsweise sechs Prozent der Deutschen. Das Problem: Vielen Betroffenen ist das peinlich, sie gehen nicht zum Arzt. Andere wiederum bemerken ihren schlechten Atem erst gar nicht. Ihr Umfeld stört sich zwar daran, hüllt sich aber in Schweigen. Dabei ist es wichtig, die Betroffenen darauf anzusprechen, rät Professor Christoph Benz, von der Bayerischen Landeszahnärztekammer. Denn wer unter Mundgeruch leidet, kann ernsthaft krank sein.

Mit Mundgeruch zum Zahnarzt gehen

Menschen mit Halitosis, so der Fachbegriff für Mundgeruch, sollten möglichst bald zum Zahnarzt gehen. Denn der üble Geruch ist nicht nur äußerst unangenehm, er zeigt an, dass etwas im Körper nicht in Ordnung ist. Die Schwefelverbindungen, die schlechten Atmen auslösen, sind Giftstoffe und damit alles andere als ungefährlich: Mundgeruch hat nämlich meistens nichts mit vorübergehenden Magen-Darm-Problemen zu tun.

In der Mundhöhle liegt die Wurzel des Übels

"Laut mehrerer Untersuchungen liegen die Ursachen zu 86 Prozent in der Mundhöhle", sagt die Zahnärztin Sigrid Weigel aus Berlin. Die Schleimhäute oder das Zahnfleisch können entzündet sein oder ein Zahn kann vor sich hin faulen. Auch schlecht gepflegte Prothesen können stinken, gleiches gilt für Abszesse im Mund. Zahnpflege ist deshalb eine Maßnahme, mit der man Mundgeruch vorbeugen kann. Neben Zähneputzen empfehlen Experten Zahnseide zu benutzen und eine professionelle Zahnreinigung. Außerdem sollte einmal täglich die Zunge gereinigt werden. "Das ist wichtig. Man muss sich die Zunge als einen Teppich vorstellen, in dem die Bakterien sitzen", erklärt Benz. Wer zu viele davon hat, leidet unter Mundgeruch.

Mundgeruch noch immer ein Tabuthema

Die zweithäufigste Ursache sind Probleme im Hals-Nasen-Ohren-Bereich, dies ist bei etwa jedem zwölften Patienten der Fall. Möglich sind eine eitrige Bronchitis sowie eine Lungen- oder Mandelentzündung. "Mundgeruch ist auch gegenüber dem Arzt immer noch ein Tabuthema", ist die Erfahrung von Udo Walter, HNO-Arzt in Duisburg. Er erlebt es immer wieder, dass Betroffene in seiner Praxis zunächst andere Beschwerden äußern und dann über Umwege auf das Thema kommen.

Aasgeruch deutet auf Tumor hin

Welche Erkrankung hinter schlechtem Atem steckt, können Ärzte unter anderem mit Hilfe des Geruchs feststellen. Bei Problemen in der Mundhöhle ist der Geruch übel, bei Krankheiten der Mandeln oder in der Nase riecht es dezenter. Bei Schwierigkeiten mit dem Magen steigt ein Fäulnisgeruch hervor. Bei Tumoren ist zum Teil ein leichter Aasgeruch feststellbar. "Es riecht wie Fleisch, das zu lange gelegen hat", sagt Walter. Außerdem gibt es ein Gerät mit dem man Mediziner erkennen können, ob jemand Mundgeruch hat: Das sogenannte Halimeter misst die Schwefelgase im Atem.

Mundwasser hilft nur kurz

Als Erste-Hilfe-Maßnahme gegen Mundgeruch empfehlen die Experten Kaugummi. Das Kauen regt den Speichelfluss an, dies sei die beste natürliche Abwehr gegen Bakterien. Mundwasser hilft nur kurz gegen den üblen Geruch. Mit solchen oder ähnlichen Mitteln langfristig erfolgreich gegen den Mundgeruch ankämpfen zu wollen, ist aber der falsche Weg. "Das wäre so, als würde man in einen stinkenden Kühlschrank Sagrotan sprühen. Man sollte lieber mal aufräumen", rät Benz.

Echter Mundgeruch entsteht durch Bakterien

Wenn jemand Knoblauch gegessen, Zigaretten geraucht oder Bier getrunken hat, riecht auch er aus dem Mund. Mit echtem Mundgeruch hat das jedoch nichts zu tun. Dieser entsteht durch Bakterien, die Schwefel-Verbindungen ausscheiden. Echter Mundgeruch riecht daher immer übel - und nicht nach Knoblauch, Zigaretten oder Bier.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017