Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Medikamente: Wie lange kann man sie einnehmen?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gesundheit  

Wie erkennt man verdorbene Medikamente?

19.09.2011, 19:28 Uhr | wve / dapd

Medikamente: Wie lange kann man sie einnehmen?. Auch Medikamente können verderben. (Quelle: imago)

Auch Medikamente können verderben. (Quelle: imago)

Im Kühlschrank findet man regelmäßig Lebensmittel, die verdorben sind. Wenn das Verfallsdatum überschritten ist oder der Geruch nicht mehr stimmt, wandern sie in den Müll. Doch wie sieht es mit der Hausapotheke aus? Genauso wie Lebensmittel im Kühlschrank können auch Medikamente verderben, sogar vor dem Verfallsdatum. Woran man verdorbene Arznei erkennt.

Ein Kriterium ist der Geruch

Mit schlecht riechenden Medikamenten sollten Patienten zum Apotheker gehen. "Riecht eine Tablette merkwürdig, kann das je nach Einzelfall harmlos sein, auf einen Verpackungsfehler hinweisen oder ein Anzeichen für eine Qualitätsminderung sein", erklärte Manfred Schubert-Zsilavecz, Mitglied der Chefredaktion der "Pharmazeutischen Zeitung". Um sicher zu gehen, dass kein Qualitätsmangel vorliegt, hilft eine einfache Methode: Der Geruch verschwindet meist innerhalb weniger Minuten, nachdem man die Tabletten aus der Verpackung genommen hat. Wenn der Geruch also verschwindet, kann man die Tablette einnehmen.

Nicht jedes stinkende Medikament ist verdorben

Je nach Wirkstoff können Medikamente unterschiedlich riechen. Ein Essiggeruch kann zum Beispiel bei Acetylsalicylsäure (ASS) entstehen, der blutdrucksenkende Wirkstoff Captopril kann nach Schwefel riechen. Fischgeruch kann bei dem Antibiotikum Erythromycin vorkommen. Verschiedene Wirkstoffe gegen Diabetes oder Bluthochdruck können einen muffigen Geruch entwickeln.

Qualitätsmangel zeigt sich bei jedem Medikament anders

Nicht nur der Geruch kann ein Anzeichen für ein verdorbenes Medikament sein, sagt Dr. Ursula Sellerberg von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände: "Wenn Tabletten bröselig oder Tropfen trüb sind, Dragees mit Zuckerüberzug Risse haben oder Salben sich in zwei Phasen geteilt haben, dann ist das ein Qualitätsmangel." In einem solchen Fall sollten Patienten mit dem Medikament zum Apotheker gehen. Der kann dann entscheiden, ob man die Arznei noch einnehmen kann. Im Zweifelsfall schickt der Apotheker das Produkt an die Arzneimittelkommission der Deutschen Apotheker. Diese kann das Zentrallaboratorium Deutscher Apotheker mit einer chemischen Analyse beauftragen, um sicherzustellen, ob nur das eine Medikament betroffen ist oder vielleicht eine ganze Produktionsreihe.

Das Verfallsdatum ist ausschlaggebend

"Generell sollten Patienten immer misstrauisch werden, wenn ihr Medikament anders aussieht als sie es kennen," erklärt Sellerberg. Auf jeder Medikamentenverpackung steht aber auch immer ein Verfallsdatum. Das ist gesetzlich vorgeschrieben. In Deutschland sind Medikamente in der Regel fünf Jahre haltbar. Nach dem angegebenen Datum sollte man die Medizin auf keinen Fall mehr einnehmen, denn die Pharmaunternehmen testen nur, wie sich das Medikament fünf Jahre nach der Produktion verändert. Danach können sich im schlimmsten Fall giftige Stoffe bilden, die die Gesundheit gefährden.

Wie kann ich verdorbene Medikamente entsorgen?

Wenn das Verfallsdatum eines Medikaments überschritten ist, sollte man es auf jeden Fall entsorgen. Einige Apotheken bieten an, die alten Präparate zurückzunehmen. Dazu sind sie aber nicht verpflichtet. "Rechtlich gesehen, können abgelaufene Medikamente auch in den Hausmüll. Dann sollte man sie aber in Papier einwickeln, also ähnlich entsorgen wie Rasierklingen oder Glasscherben", sagt Sellerberg. Denn unverpackt bestehet die Gefahr, dass spielende Kinder das Medikament aus der Mülltonne herausholen und einnehmen. Auch abgelaufene Tropfen kann man auf diese Weise vernichten. "Auf keinen Fall sollte man die Tropfen in die Toilette laufen lassen, denn das schadet dem Grundwasser," so die Expertin.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Wandbild mit täuschend echtem LED-Kerzenschein
Weihnachtsdekoration bei BAUR
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017