Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Hämorriden: Neue Methode birgt kaum Risiken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hämorriden  

Hämorriden müssen nicht mit Skalpell behandelt werden

| dpa-tmn,vdb

Hämorriden: Neue Methode birgt kaum Risiken. Hämorriden sind unangenehm und vielen Geplagten peinlich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Hämorriden sind unangenehm und vielen Geplagten peinlich. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Viele Betroffene scheuen den Gang zum Arzt, wenn es um Hämorriden geht. Eine Untersuchung am After erscheint ihnen peinlich. Das Problem ist jedoch, dass die erweiterten und lästigen Gefäßpolster immer schwerer zu behandeln sind, je weiter ihre Entwicklung fortschreitet. Doch eine Operation ist nicht immer der letzte Ausweg. Auch mit einer Lasertherapie kann man Hämorriden im dritten Stadium behandeln. Sieben Tipps gegen vergrößerte Hämorriden.

Neue Methode birgt weniger Risiken

"Fortgeschrittene Hämorriden dritten oder vierten Grades ließen sich lange nur operativ entfernen. Hierbei klemmen Mediziner einzelne Hämorriden ab und lösen sie mit einem Skalpell", sagt Professor Dr. Stefan Hillejan, Spezialist für Venen- und Enddarmerkrankungen von der Praxisklinik für Venen- und Enddarmerkrankungen in Hannover. Bis die dabei entstandene Wunde verheilt ist, dauert es in der Regel zwei Wochen. Die Risiken: Wundinfekte, Nachblutungen, Harnentleerungsstörungen, nachträgliche Schwellungen, Verhärtungen am After und vor allem lang anhaltende Schmerzen.

Hämorriden-Verödung ohne Nachwirkungen

Die sogenannte Laserhämorrhoidoplastie hingegen ist eine sanftere Alternative. In einem nur 15-minütigen ambulanten Eingriff behandelt Hillejan fortgeschrittene Hämorriden unter einer leichten Betäubung. Dabei führt er eine Kanüle mit einer Laserfaser in die Hämorride ein. Die Laserstrahlung erhitzt und verödet die erweiterten Gefäße. "In der Folge kommt es zu einem Druckabfall und damit zu einer sichtbaren Schrumpfung des ausgetretenen Schleimhautpolsters", erklärt der Facharzt. Innerhalb weniger Tage bildet sich die Hämorride vollständig zurück und die Beschwerden klingen parallel dazu ab. So können die Patienten wieder sorglos und beschwerdefrei in ihren Alltag zurückkehren.

Hamörriden bis zum zweiten Stadium können abgebunden werden

Sind die Hämorriden noch nicht so weit fortgeschritten und befinden sich im ersten oder zweiten Stadium, ist die Verödung die gängige Behandlungsmethode. "Hierbei führe ich mittels einer feinen Injektionsnadel eine Lösung in die Hämorride ein, die zu einer kontrollierten und begrenzten Entzündung des betroffenen Gewebes und damit zum Schrumpfen der Gefäße führt", erläutert der Professor.

Ausgewogene Ernährung beugt Hämorriden vor

Juckreiz am After oder Schmerzen beim Sitzen sollten möglichst früh von einem Hautarzt untersucht werden. Er kann feststellen, ob erweiterte Hämorriden, eine juckende Hefepilzerkrankung oder eine Fissur die Ursache ist. Von allein bilden sich Hämorriden nämlich nicht wieder zurück. Bei Beschwerden hilft es als erste Maßnahme, täglich mindestens zwei Liter Wasser oder ungesüßten Kräutertee zu trinken und auf eine ballaststoffreiche Ernährung mit Gemüse, Obst und Vollkornprodukten zu achten.

Ursachen für vergrößerte Hämorriden

Jeder Mensch hat Hämorriden - ringförmig am After angeordnete Gefäßpolster, die für den Feinverschluss des Darmausgangs zuständig sind und mit dem Schließmuskel den Stuhlgang steuern. Harter Stuhl und vermehrtes Pressen beim Stuhlgang, Bewegungsmangel und schlechte Durchblutung, aber auch Vererbung könne dazu führen, dass sich die Hämorriden vergrößern, aus dem Analkanal herausragen und somit Beschwerden verursachen. Wer sich ballaststoffarm ernährt oder wenig trinkt, ist besonders gefährdet. Laut der Gastro-Liga e.V. sind in Deutschland rund 15 Millionen Menschen betroffen.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017