Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Mythos 3: Testosteron steuert das Sexleben

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Mythos 3: Testosteron steuert das Sexleben

Zwischen Testosteron und Libido besteht in der Tat ein enger Zusammenhang. Allerdings liefert das Hormon nur die Grundlage für sexuelle Aktivität, denn es kurbelt den Geschlechtstrieb an und sorgt für die Empfindung sexueller Lust. Auf die Potenz jedoch hat Testosteron nur einen indirekten Einfluss, denn für eine Erektion ist eine sexuelle Stimulation notwendig.

Durch künstliche Hormonzufuhr kann die Libido gesteigert werden - allerdings nur dann, wenn ein Mann unter Testosteronmangel leidet. Bei Männern mit einem normalen Wert hingegen sorgt zusätzliches Testosteron nicht zwangsläufig für mehr Lust.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Neu: MagentaMobil Start L mit 100 Minuten Allnet
zur Telekom
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017