Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials >

Obst macht einen schönen Teint

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Obst macht einen schönen Teint

24.04.2012, 20:14 Uhr | t-online.de, t-online.de

Vergessen Sie Sonne, Selbstbräuner und Solarium: Einen schönen Teint bekommt man nicht von der Sonne oder aus der Tube. Wer eine attraktive Gesichtsfarbe haben will, sollte stattdessen viel Obst und Gemüse essen, sagen britische Forscher. Sie erklären sich diese Wirkung mit den Inhaltstoffen der Früchte, nämlich Carotinoiden und Melanin.

Fünf Portionen Obst am Tag sind ausreichend

Obst und Gemüse enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe, die die Haut von innen aufbauen und stärken. So sollen nach Angaben der Forscher bereits fünf Portionen Obst und Gemüse am Tag ausreichen, um innerhalb eines Monats der Haut einen schönen Teint zu verleihen. Zudem fanden die Forscher heraus, dass die meisten Menschen die Hauttönung, die sich durch gesunde Ernährung bildet, viel attraktiver finden, als Sonnenbräune.

Gemüseteint wirkt attraktiver

Für die Studie ließen die Wissenschaftler die Testpersonen eine spezielle Diät machen: Einen Monat lang stand fünfmal am Tag Rohkost auf dem Speiseplan, etwa Äpfel, Birnen, Kohlrabi oder Radieschen. Vor und nach der Früchtekur wurden die Probanden fotografiert. Anschließend legten die Forscher die Bilder Personen zur Begutachtung vor, die nicht an der Untersuchung teilgenommen hatten. Sie sollten die Attraktivität der Gesichter beurteilen. Das Ergebnis: Die Nachher-Fotos kamen ausnahmslos besser an. Zudem bekam der Gemüseteint wesentlich mehr Zuspruch als die Gesichter, die von der Sonne getönt waren.

Tomaten besser als Bananen

Für einen schönen Teint sind bunte Früchte am besten geeignet, denn in ihren Pigmenten steckt am meisten Carotin und Melanin. Die Regel ist einfach: Was den Äpfeln rote Bäckchen macht, färbt auch die Gesichter ein. Außerdem gilt: Je leuchtender die Früchte, desto besser. Möhren und Tomaten machen schöner als Sellerie und Kohlrabi, Bananen helfen weniger als Aprikosen und Pfirsiche.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017