Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Wie ist das künstliche Hüftgelenk aufgebaut?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie ist das künstliche Hüftgelenk aufgebaut?

20.06.2012, 11:07 Uhr

Ein künstliches Gelenk ist im Aufbau dem natürlichen nachempfunden. Das Hüftgelenk besteht aus dem Hüftkopf, dem halbkugelförmigen Abschluss des Oberschenkelhalses. und der Hüftpfanne, einer Aushöhlung im Beckenknochen. Bei einer Prothese wird Metall mit oder ohne Kunststoff- oder Keramikinlay oder nur Kunststoff eingesetzt. Der natürliche Hüftkopf wird meist entfernt und durch einen Prothesenkopf ersetzt, der mit einem Metallschaft im Mark des Oberschenkels verankert ist - entweder mit oder ohne Knochenzement.

(Quelle: dpa)

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017