Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Wie wird der Leistenbruch diagnostiziert?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wie wird der Leistenbruch diagnostiziert?

04.07.2012, 14:37 Uhr

Zunächst fragt der Arzt nach der Krankheitsgeschichte, um eine erste Diagnose stellen zu können. Im zweiten Schritt tastet der Arzt den Bauch des Patienten ab. Oft ist der Patient an der Stelle des Leistenbruchs sehr schmerzempfindlich. Eine weitere Möglichkeit ist der Einsatz einer Ultraschalluntersuchung, durch die, die Diagnose genauer ist. Vor allem kleinere Vorfälle sind schwer zu ertasten und nicht sichtbar. Wer unsicher ist und weiterhin unter Schmerzen leidet, sollte daher einen zweiten Arzt zurate ziehen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017