Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Alzheimer beginnt schon 25 Jahre vor den ersten Symptomen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alzheimer  

Alzheimer beginnt schon Jahrzehnte vor der Vergesslichkeit

13.07.2012, 11:44 Uhr | nho

Alzheimer beginnt schon 25 Jahre vor den ersten Symptomen. Gehirnscans zeigen schon früh Alzheimermerkmale. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gehirnscans zeigen schon früh Alzheimermerkmale. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Kann man Alzheimer schon mehrere Jahrzehnte vor Ausbruch der Krankheit erkennen? Neurologen der Washington University School of Medicine behaupten, dass sich die Krankheit bereits 25 Jahre vor Ausbruch der Symptome erkennen lässt. Aufgrund dieser Annahme haben sie einen "Alzheimer-Countdown" entwickelt. Diese Erkenntnisse geben Hoffnung auf neue Heilungschancen. Zehn Anzeichen für Alzheimer.

Gehirnscans zeigen Alzheimer-Merkmale

Die Diagnose von Alzheimer gilt als schwierig. Doch Forscher fanden jetzt heraus, dass sich die Krankheit in Gehirnscans bereits mehrere Jahrzehnte vor Ausbruch der typischen Symptome zeigt. Die Ergebnisse beschränken sich derzeit allerdings nur auf die erbliche Form der Krankheit, von der sieben Prozent der Alzheimer-Patienten betroffen sind. 128 betroffene Menschen nahmen an der Studie teil. Bluttests, Untersuchungen der Rückenmarksflüssigkeit, Gehirn-Scans, sowie eine Einschätzung der geistigen Fähigkeiten aller Studienteilnehmer führten zu erstaunlichen Ergebnissen.

Die Krankheit verläuft in Stufen

Anhand der Untersuchungen konnten die Forscher bestimmte Stadien der Krankheit markieren. Die ersten Anzeichen für eine Erkrankung zeigten sich demnach im Rückenmark. Bereits 25 Jahre vor Ausbruch der Symptome nimmt das Niveau der Alzheimer-Plaques in der Rückenmarksflüssigkeit ab. Plaques sind Zellablagerungen von Beta-Amyloid in der grauen Hirnsubstanz. 15 Jahre vor Ausbruch der Symptome sind die ersten Plaques im Gehirn sichtbar. Bestimmte Areale im Gehirn beginnen zu schrumpfen. Zehn Jahre vorher treten erste Gedächtnisprobleme auf, da das Gehirn bereits weniger Glucose verbraucht.

Risikopatienten müssen früh erkannt werden

"Im Körper findet eine regelrechte Kaskade von Ereignissen statt, die man in einer Zeitleiste abbilden kann", erklärt Studienautor Randall Bateman gegenüber pressetext.de. Anhand dieser Ereignisse haben die britischen Wissenschaftler einen Countdown erstellt, der vorgibt, wann die Krankheit zum Ausbruch kommt. Die Ergebnisse der Untersuchungen seien vor allem für die Forschung interessant, erklärt der Göttinger Neurologe Thomas Bayer im pressetext-Interview. "Vielleicht liegen in den Schubladen der Pharmaindustrie bereits Mittel, die in Frühstadien der Krankheit wirken. Dazu müssen Risikopatienten aber frühzeitig identifiziert werden", so der Alzheimer-Spezialist.

Alzheimer-Countdown als Grundlage für Alzheimer-Therapien

Dieser Countdown könnte künftig nützlich für Behandlungen sein, die eine Plaque-Bildung blockieren oder sogar rückgängig machen. Darüber hinaus erhoffen sich die Wissenschaftler Einblicke in die weitaus häufigeren, nichterblichen Alzheimer Erkrankungen. Thomas Bayer erklärt, dass das Gehirn von Patienten mit sporadischem und erblichen Alzheimer nach dem Ableben gleich aussehe. Ob jedoch bei beiden Alzheimer-Formen die selben Prozesse ablaufen, wisse man bisher noch nicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017