Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Tut eine Magenspiegelung weh?

Seite 1 von 7

Wann setzt der Arzt eine Magenspiegelung ein?

16.10.2012, 13:47 Uhr

Eine Magenspiegelung wird dann durchgeführt, wenn der Arzt Beschwerden wie Sodbrennen, Oberbauchschmerzen, Schluckbeschwerden, lang anhaltende Durchfälle, häufiges Erbrechen oder Gewichtsverlust abklären möchte. Auch bei Verdacht auf Magenkrebs oder Blutungen im Magen-Darm-Trakt schafft eine Spiegelung Klarheit. Während einer Magenspiegelung können zudem Polypen und verschluckte Gegenstände entfernt werden. Nach Operationen gibt die Spiegelung Aufschluss über den Heilungsprozess.





shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017