Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Blähungen: Ab wann sind sie krankhaft?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ab wann sind Blähungen krankhaft?

23.01.2013, 10:41 Uhr | amr, t-online.de

Blähungen: Ab wann sind sie krankhaft?. Blähungen sind häufig schmerzhaft. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Blähungen sind häufig schmerzhaft. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jeder hat es schon einmal erlebt - das drückende Gefühl in Bauchraum und Darm. Blähungen treten meist nach dem Verzehr von bestimmten Lebensmitteln auf. Besonders bei Menschen mit Unverträglichkeiten gegen Milchzucker oder Fruktose sind schmerzhafte Krämpfe und unangenehme Darmgas-Ausstöße die Folge. Doch wie viel ist normal und wann sollte man zum Arzt gehen?

Stress und Ernährung als Auslöser

In den meisten Fällen sind Blähungen harmlos und treten nur vorübergehend auf. Falsche Ernährung, Hektik beim Essen und Stress können die Auslöser für eine gesteigerte Gasansammlung in Bauchraum und Darm sein. Eine nach vorn gewölbte, geblähte Körpermitte ist das charakteristische Anzeichen eines Blähbauchs. Fachsprachlich wird diese Erscheinung auch als Meteorismus bezeichnet.

Blähbauch kann auch schmerzhaft sein

Vermehrt treten Blähungen bei Menschen mit Verdauungsstörungen auf. Eine Laktose-Intoleranz verursacht bei Betroffenen erhebliche Beschwerden, teilweise auch mit Schmerzen. Die angesammelte Luft bläht den Bauch schmerzhaft auf. Folglich entweichen dann die unangenehmen Gase.

Auslöser für Gasansammlung

Milchzucker, aber auch Fruchtzucker in Früchten, Getränken und Marmeladen sind die häufigsten Auslöser für immer wiederkehrende Blähungen. Das Gleiche gilt für Sorbit und andere Zuckeraustauschstoffe, die in Bonbons, Kaugummi, Marmelade, Fruchtsäften und Diabetikergebäck enthalten sind. Hiervon kann der menschliche Dünndarm ohnehin nicht mehr als 30 bis maximal 50 Gramm pro Tag verwerten. Auch Hülsenfrüchte wie Bohnen und Linsen tragen zur Gasentwicklung bei.

Wann Blähungen über das normale Maß hinaus gehen

Doch ab wann gelten Blähungen als krankhaft? "Normal ist eine Darmwind-Häufigkeit im Bereich von zehn bis 20 Mal pro Tag", sagt Professor Gerald Holtmann, Experte der Gastro-Liga. Windabgänge mit einer Häufigkeit von mehr als 20 bis 30 pro Tag sind nicht mehr normal und stellen eine Belastung für Betroffene dar. Dann liegt ursächlich ein vermehrter bakterieller Abbau von Kohlenhydraten, Fetten oder Ballaststoffen durch Darmbakterien zugrunde. Wenn Blähungen auch mit starken Gerüchen einhergehen oder wenn sehr häufig und viel Darmgas austritt, deutet das auf eine Lebensmittelintoleranz hin.

Helfende Hausmittel

Um die Beschwerden zu lindern, sollten Betroffene auf eine gesunde, ausgewogene Ernährung achten und diese eventuell umstellen. Einige Hausmittel, wie Kümmelfrüchte, Minzöl, Anis oder Fenchel können in Form von Tees oder pflanzlichen Arzneimitteln für Erleichterung sorgen. Die enthaltenen Bitterstoffe regen die Verdauungssäfte an und wirken krampflösend.

Wann zum Arzt?

Auch eigene Notizen über Essverhalten und Häufigkeit der ausgestoßenen Darmgase können nützlich sein, um unverträgliche Nahrungsbestandteile ausfindig zu machen. Wenn sich die Beschwerden nicht bessern, obwohl Sie Lebensmittel meiden, sollten Sie ebenfalls einen Arzt aufsuchen. Dasselbe gilt wenn der Stuhl ungewöhnlich aussieht oder riecht.

Ernste Erkrankungen ausschließen

Nach einer körperlichen Untersuchung wird Ihr Arzt dann entscheiden, ob eine Blutuntersuchung, eine Endoskopie des Magens, des Zwölffingerdarms und des Dickdarms sowie eine Röntgenuntersuchung des Bauchraumes erforderlich sind. Dadurch kann auch eine ernstere Erkrankung ausgeschlossen werden. Auch eine Stuhlprobe muss zur Untersuchung abgegeben werden. Eine Vorsorgeuntersuchung zur Erkennung von Dickdarmkrebs wird routinemäßig ab dem 50. Lebensjahr empfohlen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017