Diabetes: Das sind die Warnzeichen
Diabetes: Das sind die Warnzeichen

Diabetes wird meist erst durch Folgeerkrankungen wie wie Nervenschäden oder Sehstörungen erkannt. Darauf weist die Landesapothekerkammer Hessen hin. Dabei sei es eigentlich leicht, Diabetes frühzeitig... mehr

Diabetes wird meist erst durch Folgeerkrankungen wie wie Nervenschäden oder Sehstörungen erkannt.

Medikamente: So gefährlich sind Wechselwirkungen
Medikamente: So gefährlich sind Wechselwirkungen

Wechselwirkungen von Medikamenten mit Lebensmitteln können gefährlich sein. So kann bereits eine kleine Menge   Milch die Wirkung mancher Medikamente beeinträchtigen. Vorsichtshalber sollte der... mehr

Wechselwirkungen von Medikamenten mit Lebensmitteln können gefährlich sein.

So lässt sich Schwangerschaftsdiabetes verhindern
So lässt sich Schwangerschaftsdiabetes verhindern

An Schwangerschaftsdiabetes erkranken nach offizieller Statistik rund vier Prozent der schwangeren Frauen. Manchmal wird der Anstieg des Blutzuckerspiegels nicht einmal bemerkt, er birgt jedoch... mehr

An Schwangerschaftsdiabetes erkranken nach offizieller Statistik rund vier Prozent der schwangeren Frauen.

US-Gericht verdonnert Pharmafirmen zu 9 Milliarden Dollar Strafe
US-Gericht verdonnert Pharmafirmen zu 9 Milliarden Dollar Strafe

Ein US-Gericht hat zwei Pharmakonzerne zu einer Geldstrafe von neun Milliarden Dollar verdonnert. Japans größter Arzneimittelhersteller Takeda und die US-Pharmafirma Eli Lilly sollen verschwiegen... mehr

Ein US-Gericht hat zwei Pharmakonzerne zu einer Geldstrafe von neun Milliarden Dollar verdonnert.

Self Tracking kurios: Urin und Glück mit Apps überwachen

Der Trend zu Überwachung der eigenen Gesundheit nimmt mittlerweile kuriose Ausmaße an: Manche checken täglich ihren Stresspegel, andere testen mit dem Smartphone ihre gute Laune. Doch nicht alles ist albern: In manchen Gesundheits- Apps sehen Mediziner durchaus Potenzial. Zähne putzen, Gesicht waschen, gute Laune messen. Was absurd klingt, könnte für manchen bald selbstverständlich sein. Fitness-Apps, mit denen Nutzer ihr Lauftempo oder ihre täglichen Schritte messen können, erfreuen sich schon längst großer Beliebtheit - und der Trend zur Selbstoptimierung treibt noch andere Blüten. ... mehr

Der Trend zu Überwachung der eigenen Gesundheit nimmt mittlerweile kuriose Ausmaße an: Manche checken täglich ihren Stresspegel, andere testen mit dem Smartphone ihre gute Laune.

Diabetes: Hülsenfrüchte senken den Blutzuckerspiegel
Diabetes: Hülsenfrüchte senken den Blutzuckerspiegel

Hohe Blutzuckerwerte lassen sich nicht nur über Medikamente, sondern auch auf natürliche Weise senken. Vor allem über die Ernährung. Dabei ist Zuckerverzicht nicht das Wichtigste. Auch der Verzehr... mehr

Hohe Blutzuckerwerte lassen sich nicht nur über Medikamente, sondern auch auf natürliche Weise senken.

ABSI statt BMI: Neues Messverfahren soll Body Mass Index ersetzen
ABSI statt BMI: Neues Messverfahren soll Body Mass Index ersetzen

Bin ich wirklich zu dick? Diese Frage wird in der Regel mit dem Body Mass Index ( BMI) beantwortet. Zwar steht der Index, der Größe und Gewicht berücksichtigt, schon länger in der Kritik. Doch... mehr

Bin ich wirklich zu dick? Diese Frage wird in der Regel mit dem Body Mass Index (BMI) beantwortet.

Diät: Experten kritisieren eiweißreiche Diäten
Diät: Experten kritisieren eiweißreiche Diäten

Viel Fleisch, Eier, Milch und Käse: Eiweißreiche Diäten wie etwa Atkins sind bei Abnehmwilligen sehr beliebt, da sie Fett und Eiweiß fast unbegrenzt erlauben. Bei Experten ist die Schlankheitskur... mehr

Viel Fleisch, Eier, Milch und Käse: Eiweißreiche Diäten wie etwa Atkins sind bei Abnehmwilligen sehr beliebt, da sie Fett und Eiweiß fast unbegrenzt erlauben.

Schlaganfall: Diese Faktoren gefährden Frauen besonders
Schlaganfall: Diese Faktoren gefährden Frauen besonders

Knapp 270.000 Menschen erleiden laut der Deutschen Schlaganfall-Hilfe jährlich einen Gehirnschlag. Rund 55 Prozent der Betroffenen sind Frauen.  Nach einer amerikanischen Studie werden Frauen zudem... mehr

Knapp 270.

Katzen: Bei Nulldiät droht Nierenversagen
Katzen: Bei Nulldiät droht Nierenversagen

Zu viele Leckerlies und zu wenig Bewegung können auch bei Katzen zu überflüssigen Pfunden führen. Doch Halter sollten ihr ü bergewichtiges Tier nicht zu plötzlich auf Diät setzen, denn dann kann es zu... mehr

Zu viele Leckerlies und zu wenig Bewegung können auch bei Katzen zu überflüssigen Pfunden führen.



shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018