Sie sind hier: Home >

Gesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Juckreiz kann Zeichen für Diabetes sein

Juckreiz und Fußpilz können auf Diabetes hinweisen. "Juckreiz ist eine häufige Begleiterscheinung einer Zuckerkrankheit", sagte Wilfent Dalicho, Facharzt für Allgemeinmedizin und Lehrbeauftragter der Universität Ulm, dem "HausArzt-Patientenmagazin". Hoher Blutzucker führe zu einer stärkeren Wasserausscheidung. Das trockne die Haut aus und verursache den Juckreiz. Da Diabetes anfangs kaum Beschwerden verursacht, wird die Krankheit oft erst spät entdeckt. Nach Schätzungen des Diabetikerbundes (DBB) leiden rund drei Millionen Deutsche an der Zuckerkrankheit ohne es zu wissen. ... mehr

Juckreiz und Fußpilz können auf Diabetes hinweisen.

Diabetes: Typen, Symptome & Blutzuckerwerte einfach erklärt
Diabetes: Typen, Symptome & Blutzuckerwerte einfach erklärt

Ungefähr vier Prozent aller Deutschen sind Diabetiker. Bei der Zuckerkrankheit, so wird Diabetes mellitus auch genannt, liegt eine Störung des Glukosestoffwechsels vor. Dies führt zu einem hohen... mehr

Ungefähr vier Prozent aller Deutschen sind Diabetiker.

Diabetes mellitus: Was nächtliche Unterzuckerung auslösen kann
Diabetes mellitus: Was nächtliche Unterzuckerung auslösen kann

Wachen an Diabetes-Erkrankte morgens abgeschlagen und verschwitzt auf, kann eine nächtliche Unterzuckerung der Grund für dieses Phänomen sein. Auch ein erhöhter Nüchternblutzucker am Morgen kann ein... mehr

Wachen an Diabetes-Erkrankte morgens abgeschlagen und verschwitzt auf, kann eine nächtliche Unterzuckerung der Grund für dieses Phänomen sein.

Warum ein "stummer" Herzinfarkt besonders gefährlich ist
Warum ein "stummer" Herzinfarkt besonders gefährlich ist

Schmerzen in der Brust gelten als typisches Alarmsignal für einen Herzinfarkt. Doch bei vielen Betroffenen fehlen die klassischen Beschwerden. Laut einer aktuellen Studie an der Wake Forest School of... mehr

Ein Kardiologe erklärt, welche Folgen ein unentdeckter Infarkt haben kann. 

Diabetes insipidus: Symptome und Therapie der zwei Formen
Diabetes insipidus: Symptome und Therapie der zwei Formen

Beim Diabetes insipidus, auch Wasserharnruhr genannt, handelt es sich um eine Erkrankung, durch die Betroffene ein quälendes Durstgefühl und einen starken Harndrang verspüren. Die Störung der... mehr

Lesen Sie hier mehr zu den Symptomen und Behandlung von Diabetes Insipidus.

Das Diabetes-Risiko lässt sich an der Taille abmessen
Das Diabetes-Risiko lässt sich an der Taille abmessen

Das Risiko, an Diabetes Typ 2 zu erkranken, lässt sich mit dem Maßband bestimmen. Das haben Forscher der Universität Halle herausgefunden. Demnach erhöht sich das Krankheitsrisiko bei Frauen um 93... mehr

Eine Studie deckt auf, ab welchem Bauchumfang es bei Männer und Frauen kritisch wird.

Diabetes: Manipulierte Zellen produzieren Insulin nach Bedarf
Diabetes: Manipulierte Zellen produzieren Insulin nach Bedarf

Typ-1-Diabetikern fehlen Zellen, die Insulin herstellen, um den Blutzuckerspiegel zu regulieren. Mit einer Art biologischen App haben Forscher diese Beta-Zellen nun erstaunlich genau nachgezüchtet.... mehr

Hoffnung für Typ-1-Diabetiker: Spritzen könnten eines Tages überflüssig sein.

Diabetes-Test für Typ 2: Wie hoch ist Ihr Diabetes-Risiko?
Diabetes-Test für Typ 2: Wie hoch ist Ihr Diabetes-Risiko?

Zu viele Gewicht, zu wenig Bewegung: Den meisten Menschen ist nicht bewusst, wie sehr ihr Lebensstil das Diabetes-Risiko erhöht. Mit dem  Diabetes-Risiko-Test  der Deutschen Diabetes-Stiftung (DDS)... mehr

Den meisten Menschen ist nicht bewusst, wie sehr ihr Lebensstil das Diabetes-Risiko erhöht.

Schwangerschaftsvergiftung: Bei Präeklampsie droht Frühgeburt
Schwangerschaftsvergiftung: Bei Präeklampsie droht Frühgeburt

Präeklampsie ist ein Schwangerschaftsleiden, das für Mutter und Kind lebensbedrohlich werden kann. Doch bei frühzeitiger Diagnose lassen sich gefährliche Komplikationen vermeiden. Im Volksmund nennt... mehr

Präeklampsie kann für Mutter und Baby lebensgefährlich werden. 

Diabetes nimmt dramatisch zu: Erst dick dann Diabetes

Die Welt erkrankt an Zucker: Immer mehr Menschen in der Welt leiden an Diabetes. Die Zahl der Erkrankten habe sich innerhalb von 35 Jahren vervierfacht, teilte die Weltgesundheitsorganisation ( WHO) mit. Rund 442 Millionen Erwachsene in der Welt lebten inzwischen mit Diabetes. In Deutschland sind rund fünf Millionen Menschen von der Stoffwechselkrankheit betroffen. Erst dick dann Diabetes Die WHO machte vor allem das weltweit zunehmende Übergewicht und Fettleibigkeit für die Entwicklung verantwortlich - "die Art, wie Menschen essen, sich bewegen, leben". ... mehr

Die Welt erkrankt an Zucker: Immer mehr Menschen in der Welt leiden an Diabetes.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Gesundheit von A bis Z


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017