Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Schüchternheit frühzeitig überwinden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Schüchternheit überwinden  

Ursachen erkennen, um Schüchternheit zu überwinden

23.10.2013, 15:42 Uhr | ab (ip)

Sie  wissen nicht, wie Sie Ihre Schüchternheit überwinden können? Bemühen Sie sich mit gesunder Selbstbetrachtung und erfolgreichen Verhaltensänderungen um nachhaltige Abhilfe. Im Erfolgsfall verbessert sich Ihre Lebensqualität erheblich.

Angeborene Schüchternheit

Natürliche „Scheu“ steht für die Angst eines Menschen im Kontakt mit seinen Mitmenschen und der Pflege zwischenmenschlicher Beziehungen. Die Ursache dafür ist angeboren. Zunächst vermeidet das „Fremdeln“ bei Babys Schüchternheit durch den Kontakt zu unbekannten Personen. Danach allerdings entwickelt sich Schüchternheit je nach Temperament oder Erziehung bei jedem unterschiedlich.

Soziale Unsicherheit in späteren Verhaltensmustern Erwachsener bedarf nicht immer einer Behandlung. Sobald Ihre Hemmung sich allerdings negativ auf zwischenmenschliche Beziehungen oder den Berufsalltag auswirkt, sollten Sie aktiv daran arbeiten, Ihre Schüchternheit zu überwinden.

Symptome erkennen und Schüchternheit überwinden

Mit Schüchternheit reagiert Ihr Unterbewusstsein auf bewusste Erfahrungen. Wegen der Spontan-Auswirkung fällt es Ihnen daher schwer, kontrollierend auf Ihr eigenes Verhalten einzuwirken. Die vier häufigsten Symptome sind ständige Sorge und übertriebener Perfektionismus mit der Folge der emotionalen Daueranspannung. Strenge Erziehung, geringes Selbstwertgefühl oder negative Wertungserfahrungen im Kindes-/Schulalter verstärken diese gedankliche Tendenz zur Angst gegen aktuelle Situationen, neue Erfahrungen und bevorstehende Veränderungen.

Um auf Gefühlsebene Schüchternheit zu überwinden, gilt es, die Hemmung frühzeitig zu erkennen. Geht Schüchternheit bei Ihnen mit Dauerstress einher? Das ist ein typisches Symptom, das oft mit starker innerer Muskelanspannung, Harndrang und Schwindel einhergeht. Versuchen Sie es in diesem Fall mit Autogenem Training: Bewusste Atemtechniken können Ihnen in stressigen Situationen dabei helfen, die Kontrolle über sich und Ihren Körper zurückzuerlangen.

Erröten ist völlig normal

Äußerlich macht sich Schüchternheit vor allem durch das typische Erröten bemerkbar. Ist dies auch bei Ihnen der Fall, versuchen Sie dies im ersten Schritt als gegeben hinzunehmen. Igeln Sie sich nicht ein, um Situationen, in denen das Erröten auftritt, zu vermeiden, sondern stellen Sie sich diesen ganz bewusst. Nach dem Motto „Übung macht den Meister“ werden Sie bald merken, dass in den meisten Fällen kein Grund zur Nervosität besteht.

Einige Betroffene gelten als verschwiegen und umgänglich, fordern nie etwas, geben nichts preis und bleiben unergründlich. Andere schützen sich mit Arroganz oder Besserwisserei davor, ihre Unsicherheit preiszugeben. „Viele schüchterne Menschen haben beispielsweise die Vorstellung, unzulänglich zu sein oder aufgrund bestimmter Merkmale grundsätzlich abgelehnt zu werden.“, fasst die Apotheken-Umschau den Auslöser des gehemmten Verhaltens zusammen. Statt sich vor Augen zu halten, was Sie alles nicht können, sagen Sie sich einmal, was für positive Eigenschaften Sie haben.

Individuelle Möglichkeiten, mit dem hemmenden Charakterzug umzugehen

Mit gezieltem Verhaltenstraining können Sie Ihre Schüchternheit überwinden – je früher, desto besser. Als Elternteil lindern Sie beispielsweise gehemmte Verhaltensweisen Ihrer Kinder, indem Sie diese beim Verbessern der sozialen Fähigkeiten unterstützen. Selbstvertrauen wächst aus Anerkennung, daher sehnen sich unsichere Kinder nach Lob und Zuspruch.

Im Erwachsenenalter fehlt häufig der Austausch mit vertrauten Personen. „Wenn man sich dieser Vorstellungen bewusst wird und ihre Unangemessenheit erkennt, eröffnen sich oft ganz neue Verhaltensmöglichkeiten.“, ermutigt die Expertenstunde der Apotheken-Umschau zu aktiver Abhilfe. Selbsthilfegruppen vor Ort oder Onlineforen bieten Betroffenen Austausch und Verständnis. Grundsätzlich bleibt das Besiegen von Gehemmtheit eine lebenslange Aufgabe, deren Erfolg bei bewusster Selbsterkenntnis Ihre Lebensqualität verbessert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017