Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Thigh Gap: Eine Lücke zwischen den Oberschenkeln ist das neue Schönheitsideal. Gesund ist das nicht.

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Magerwahn  

Thigh Gap: Eine Lücke als Schönheitsideal

29.10.2013, 14:13 Uhr | Fabienne Sygulla

Thigh Gap: Eine Lücke zwischen den Oberschenkeln ist das neue Schönheitsideal. Gesund ist das nicht.. Thigh Gap: Die Oberschenkel-Lücke von Cara Delevingne ist das Vorbild vieler junger Frauen. (Quelle: WENN)

Die Oberschenkel-Lücke von Cara Delevingne ist das Vorbild vieler junger Frauen. (Quelle: WENN)

Size Zero reicht nicht mehr. Junge Frauen streben heute einen noch viel gefährlicheren Mager-Trend an: Die sogenannte Thigh Gap. Der Begriff bezeichnet eine Lücke zwischen den Oberschenkeln, die auch beim Stehen noch zu sehen ist. Vorbild der Schenkel-Lücken-Fans ist das britische Supermodel Cara Delevingne. Ihre Lücke sei nahezu perfekt, finden die Nacheiferinnen. Experten schildern, wie gefährlich dieser Trend jedoch ist.

Ungesunde Beinlücke als Schönheitsideal

Das Schönheitsideal der Frau war einst von wallendem Haar, vollen Kurven und prallen Brüsten geprägt. Heute sieht das anders aus. Schon seit Jahren liegen superschlanke Figuren im Trend, ausgedrückt in der Konfektionsgröße "Null". Doch der neueste Trend ist noch weitaus gefährlicher als Size Zero: Um eine Lücke zwischen den Oberschenkeln zu bekommen, hungern viele Frauen monatelang und führen ihrem Körper dabei viel zu wenig Energie zu. Das Fettpolster zwischen den Oberschenkeln lässt sich nämlich nicht gezielt wegtrainieren. Oftmals schmilzt es erst dann, wenn der gesamte Körperfettanteil sehr gering ist, und die Frauen am Rande der Magersucht stehen.

Ein eigener Twitter-Account für Delevingnes Lücke

Wie verrückt die Anhänger der Oberschenkel-Lücke sind, zeigt sich beispielsweise daran, dass sie der Beinlücke ihres Vorbilds Delevingne sogar einen eigenen Twitter-Account angelegt haben. Unter "CarasThighGap" postet eine Anhängerin regelmäßig Neuigkeiten über die Lücke ihrer Ikone. Auch auf anderen sozialen Netzwerken lassen sich Fans über den neuesten Trend aus. Auf dem Tumblr-Blog "fuckyeahthighgap" können sie ein Foto ihrer Beinlücke hochladen. Wird es dort veröffentlicht, haben sie ihren Körper komplett an seine Grenzen getrieben.

"Mit Hungern entsteht die Lücke durch Selbstkannibalismus"

Gesund ist dieser Trend nicht. Ganz im Gegenteil. "Zwischen den Oberschenkeln liegen die Notreserven der Frau, beispielsweise für die Schwangerschaft. Dort keine Lücke zu haben, ist ganz natürlich. Wenn ich nun an meine Reserven gehe und diese loswerden will, ist das gesundheitlich bedenklich", so der Sportmediziner Ingo Froböse. Ihm zufolge ist das Nacheifern der Oberschenkel-Lücke vor allem dann besorgniserregend, wenn es ein hohes Maß annimmt. "Vom Grundsatz her wird es dann gefährlich, wenn die Lücke durch Hungern entstehen soll, denn dann geht in erster Linie nicht das Fett, sondern die Muskelmasse verloren. Dann entsteht die Lücke durch Selbstkannibalismus."

Einige Frauen hungern umsonst

Ob man eine Thigh Gap bekommt, hängt nicht nur vom Gewicht, sondern auch von genetischen Faktoren ab. "30-40 Prozent der Frauen können gar keine Lücke bekommen. Dann haben sie völlig umsonst gehungert", sagt Froböse.

Übungen für eine Oberschenkel-Lücke gibt es nicht

Spezielle Übungen, mit denen man die Lücke herbei trainieren kann, gibt es nicht. Um generell Fett zu verbrennen, eignet sich laut Froböse ein ausgewogenes Ausdauer- und Krafttraining. Allerdings ist auch dann nicht garantiert, dass gerade das Fett zwischen den Oberschenkeln schmilzt und man streichholzdünne Beine bekommt. Schließlich baut man mit Sport Muskeln auf, und die können die Beine wieder breiter werden lassen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017