Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Senioren nehmen zu viele Nahrungsergänzungsmittel ein

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Studie  

Senioren nehmen zu viele Ergänzungsmittel ein

09.12.2013, 14:24 Uhr | dpa

Senioren nehmen zu viele Nahrungsergänzungsmittel ein. Vitaminpillen - mehr Schaden als Nutzen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Vitaminpillen - mehr Schaden als Nutzen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ältere Menschen schlucken einer Studie zufolge häufig zu viele Nahrungsergänzungsmittel. 54 Prozent der Frauen und 34 Prozent der Männer über 64 Jahre nehmen demnach ergänzende Vitamine, Mineralstoffe oder sonstige Zusatzstoffe ein.

Zu viel Magnesium

Die von der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit empfohlenen Tageshöchstmengen würden dabei häufig überschritten, teilte das Helmholtz Zentrum München mit. Bei 20 Prozent der Frauen und 33 Prozent der Männer, die regelmäßig Magnesium einnehmen, seien die Mengen zu hoch. Auch Vitamin E werde nicht selten zu hoch dosiert. 

1100 Menschen befragt

Für die Studie wurden knapp 1100 Menschen in der Region Augsburg befragt. Die Wissenschaftler Sigrid Schwab, Barbara Thorand und Annette Peters vom Institut für Epidemiologie II veröffentlichten die Ergebnisse in der Fachzeitschrift "The Journal of Nutrition, Health and Aging".

Eine gesunde Ernährung reicht meist aus

Nach Angaben der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) haben insbesondere Pflegebedürftige dennoch häufig einen Mangel an Kalzium, Vitamin D, Vitamin E, Folsäure und Ballaststoffen. Vollkornprodukte, Gemüse und Obst könnten die Nährstoffversorgung verbessern. Vitamin E stecke auch in hochwertigen Ölen, bei Vitamin D könnten Ergänzungsprodukte nötig sein. 

Für Magnesium empfiehlt die DGE bei Männern über 65 Jahren eine tägliche Dosis von insgesamt 350 Milligramm pro Tag und Frauen sollten in dem Alter 300 Milligramm zu sich nehmen.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017