Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Fazialisparese: Eine Gesichtslähmung oder ein Schlaganfall?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Es muss kein Schlaganfall sein  

Spontane Gesichtslähmung: Das steckt dahinter

06.04.2017, 14:56 Uhr | dpa

Fazialisparese: Eine Gesichtslähmung oder ein Schlaganfall?. Eine Frau hält sich das Gesicht (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/David De Lossy)

Wenn die Gesichtsmuskeln plötzlich erschlaffen, sollten die Ursachen hierfür sofort von einem Arzt geklärt werden (Quelle: David De Lossy/Thinkstock by Getty-Images)

Nach dem Aufwachen hängt plötzlich ein Mundwinkel nach unten, ein Augenlid lässt sich nicht mehr ganz schließen: Wer das erlebt, erleidet erst mal einen Schock. Allerdings muss nicht immer ein Schlaganfall die Ursache dafür sein. Was noch dahinter stecken kann, erfahren Sie hier.

Eine plötzliche Erschlaffung der Gesichtsmuskulatur deutet nicht immer auf eine gefährliche Erkrankung hin. Allerdings sollte man sofort ins Krankenhaus fahren, um einen Schlaganfall als Ursache auszuschließen, rät der Berufsverband Deutscher Nervenärzte (BVDN). Aber: Meist steckt etwas Harmloses dahinter – die sogenannte idiopathische Fazialisparese.

Welche Funktion hat der Gesichtsnerv?

Der "Nervus facialis" tritt aus dem Hirnstamm, verlässt die Schädelbasis im Bereich des Felsenbeins hinter dem Ohrläppchen, läuft durch die Speicheldrüse und verteilt sich dann fächerförmig in feinen Verästelungen über das Gesicht.

Der Gesichtsnerv ist der siebte von zwölf Hirnnerven und für die mimische Muskulatur zuständig. Er versorgt einen Teil der Speicheldrüsen sowie die Tränendrüsen und sorgt dafür, dass man vor allem im vorderen Bereich der Zunge schmecken kann. All das funktioniert nicht mehr oder fällt zum Teil aus, wenn der Nerv geschädigt wird.

Symptome der Gesichtslähmung

Bei den Betroffenen führen die Symptome meist zu einem Schock. Dass viele sofort an einen Schlaganfall denken, ist kein Wunder. Häufig tritt die Lähmung auf einer Seite auf. Folgende Symptome sind typisch für bei einer idiopathischen Fazialisparese:

  • Hängender Mundwinkel
  • Missempfindungen in der Wange
  • Stirnrunzeln oder Naserümpfen ist kaum möglich
  • Schließen des Augenlids ist nicht vollständig möglich
  • Störungen des Geschmacksinns
  • Druckgefühl am Ohr
  • Überempfindlichkeit bei Geräuschen

Wer diese Symptome feststellt, sollte allerdings umgehend den Notarzt rufen. Ein Laie kann nicht erkennen, ob es sich um einen Schlaganfall oder eine Fazialisparese handelt. Diese meist halbseitige Gesichtslähmung kann über Stunden oder sogar Tage schlimmer werden. Sie verschwindet aber auch ohne Behandlung in der Regel nach wenigen Wochen wieder.

Ursachen für die idiopathischen Fazialisparese

Bei der Lähmung funktioniert der Gesichtsnerv nicht mehr richtig. Warum das so ist, wissen Ärzte bisher nicht. Bei etwa zwei Drittel der Fälle lässt sich keine Ursache finden. Es könnte sein, dass Herpesviren wieder aktiv werden und die idiopathische Fazialisparese auslösen. Sie kommt meist aus heiterem Himmel und kann jeden Menschen treffen. Schwangere Frauen haben allerdings ein besonders hohes Risiko, zu erkranken.

Therapiemöglichkeiten

In jedem Fall sollte eine Gesichtslähmung behandelt werden. Kann das Lid nämlich nicht geschlossen werden, trocknet die Hornhaut des Auges aus und kann sich entzünden. Der BVDN empfiehlt eine Therapie unter anderem mit Steroiden sowie krankengymnastischen Übungen. Ergänzend können Gesichtsmassagen und Mimikübungen helfen. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Nur online: neue Wiesn-Looks für Damen, Herren & Kinder
bei tchibo.de
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017