Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Multiple Sklerose: Verbessertes Medikament erleichtert MS-Therapie

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Multiple Sklerose  

Verbessertes Medikament erleichtert MS-Therapie

06.05.2014, 11:40 Uhr | t-online.de

Multiple Sklerose: Verbessertes Medikament erleichtert MS-Therapie . Multiple Sklerose: Ein verbesserter Wirkstoff erleichtet Therapie von Multiples Sklerose.  (Quelle: dpa)

Laut US-Forschern sind neu entwickelte Interferon-Spritzen länger wirksam. (Quelle: dpa)

Von Multipler Sklerose sind in Deutschland 130.000 Menschen betroffen, jährlich tauchen in der Statistik 2.500 bis 3.000 Neuerkrankungen auf. Die meisten Betroffenen werden mit dem Wirkstoff Beta-Interferon behandelt, der jedoch einige Nebenwirkungen hat. Nun soll eine neue Version des Medikaments die Anwendung vereinfachen. So müsste das Medikament nur noch alle zwei Wochen, statt bisher alle zwei Tage gespritzt werden, wie ein internationales Team um Peter Calabresi von der Johns-Hopkins-Universität in Baltimore in der Fachzeitschrift "The Lancet Neurology schreibt.

Nach Angaben der Wissenschaftler hatte sich der Wirkstoff Peginterferon, in einer Zulassungsstudie bewährt. Bis heute ist Beta-Interferon, das in den 1990ern eingeführt wurde, das wichtigste und führende Mittel in der MS-Therapie. Doch es hat auch Nachteile: Viele Patienten leiden nach der Injektion unter grippeähnlichen Symptomen wie Kopf- und Muskelschmerzen und Fieber.

Laut den Studienautoren verlängert das neue Präparat mit dem Zusatz Polyethylenglycol (PEG) die Wirkdauer im Körper. Demnach müssten sich Betroffene das Medikament nur noch alle zwei Wochen spritzen.

Neues Medikament senkt Zahl der Schübe

Die Forscher testeten den neuen Wirkstoff an rund 1.500 Patienten mit schubförmiger MS auf seine Wirkung und Verträglichkeit. Je ein Drittel der Teilnehmer erhielt das Mittel im Abstand von zwei und vier Wochen, die übrigen bekamen ein Placebo. Das Ergebnis der Studie: Die neue Version des Medikamentes senkte bei zweiwöchiger Injektion die Zahl der Schübe im Vergleich zum Scheinpräparat um 36 Prozent. Zudem geben die Wissenschaftler an, dass weniger als ein Prozent der Probanden Antikörper entwickelten, die die Wirkung des Präparats schwächen.

Laut Studienautoren könnte das verbesserte Medikament daher die MS Therapie erleichtern. "Die Daten sind sehr, sehr deutlich", sagte Calabresi. "Wir können unseren Patienten das Leben erleichtern ohne gefährliche Nebenwirkungen, einfach, indem wir ein 20 Jahre altes Medikament optimieren."

MS Diagnose ist schwierig

Multiple Sklerose kann nur durch eine Untersuchung des Nervenwassers aus dem Rückenmarkt (Lumbalpunktion) sicher diagnostiziert werden. Erste Symptome können Sehstörungen wie Doppelbilder, Gleichgewichtsstörungen oder kribbelnde Füße sein. Bei Multiple Sklerose handelt es sich um eine Autoimmunkrankheit, bei der das Nervensystem entzündlich geschädigt wird. Die Folge: Impulse werden vom Gehirn nicht richtig über das Knochenmark weitergeleitet. Das geschieht, weil die Schutzschicht der Nervenfasern durch die Entzündung geschädigt werden. Die Krankheit ist bis heute nicht heilbar. Medikamente wie Interferon können die Schübe und das Fortschreiten lediglich aufhalten.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017