Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Psychopharmaka: Deutsche nehmen immer mehr Medikamente gegen Stress

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Steigende Leistungsanforderungen"  

Deutsche schlucken immer mehr Psychopharmaka

07.06.2014, 11:42 Uhr | dpa

Psychopharmaka: Deutsche nehmen immer mehr Medikamente gegen Stress. Immer mehr Deutsche greifen zu Anti-Stress-Pillen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Immer mehr Deutsche greifen zu Anti-Stress-Pillen (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Immer mehr Deutsche nehmen Medikamente gegen die Folgen psychischer Überlastung. Das berichtet die "Bild"-Zeitung und beruft sich auf eine Antwort der Bundesregierung auf eine schriftliche Frage der Linkspartei.

Demnach hat sich die Zahl ambulant verordneter Psychopharmaka zwischen 2003 und 2012 von 1,27 Millionen definierten Tagesdosen auf 2,06 Millionen fast verdoppelt. Zu den verordneten verschreibungspflichtigen Mitteln gehören unter anderem solche gegen Depressionen und Beruhigungsmittel.

"Steigende Leistungsanforderungen"

Als Gründe und Einflussfaktoren nennt die Regierung unter anderem "ansteigende Zahlen von Diagnosen und vermehrten Arbeitsunfähigkeitszeiten aufgrund psychischer Erkrankungen" sowie "steigende Flexibilitäts- und Leistungsanforderungen" aufgrund "veränderter komplexer Arbeitsbedingungen".

"Erhöhte Sensibilität von Ärzten"

Als weiteren Grund hält die Regierung demnach auch "eine erhöhte Sensibilität von Ärzten und Psychotherapeuten" für entsprechende Krankheitsbilder für möglich.

Linken-Fraktionsvize Klaus Ernst sprach von einem Alarmsignal. "Stress im Job macht krank. Wir brauchen eine Anti-Stress-Verordnung, die die Arbeitnehmer vor psychischer Überlastung schützt."

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal