Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Bettwanzen auf dem Vormasch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Unerwünschtes Reisesouvenir  

Bettwanzen beißen auch im Flieger zu

18.08.2014, 12:51 Uhr | ag

Bettwanzen auf dem Vormasch. Bettwanzen: Wer auf Reisen mit ihnen in Kontakt gerät, läuft Gefahr, sie als "Andenken" nach Hause zu bringen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Bettwanzen: Wer auf Reisen mit ihnen in Kontakt gerät, läuft Gefahr, sie als "Andenken" nach Hause zu bringen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer glaubt, dass Bettwanzen nur in Hotelzimmern und Wohnungen anzutreffen sind, irrt gewaltig. Bedingt durch den internationalen Reiseverkehr, finden die fiesen Blutsauger auch immer öfterden Weg in Flugzeuge. Dort verstecken sie sich in den Sitzen und beißen zu, wenn die Passagiere schlafen. Erst kürzlich ging ein solcher Fall durch die Presse. In der Businessclass einer Swiss Air-Maschine wurden Bettwanzen gefunden. Die Airline musste Schädlingsbekämpfer aufbieten, um das Flugzeug parasitenfrei zu machen. Wahrscheinlich waren die blinden Passagiere über Gepäck an Bord gelangt.

Der Schädlingsbefall der Schweizer Airline ist kein Einzelfall. Bettwanzen in Flugzeugen, auf Kreuzfahrtschiffen und öffentlichen Transportmitteln werden immer öfter gemeldet. Grund dafür ist die zunehmende Mobilität der Menschen. Sie bringen die Wanzen mit dem Koffer aus den Ferien mit. Doch die Parasiten machen mittlerweile nicht nur den Fluglinien Sorgen. Beim diesjährigen Weltkongress über Schädlinge an der Universität Zürich wurde festgestellt, dass Bettwanzen weltweit auf dem Vormarsch sind.  

Jeder Reisende ist ein potentielles Opfer

Am häufigsten werden Bettwanzen über Reisegepäck nach Deutschland importiert. Auf Nachtflügen fühlen sie sich besonders sicher, weil das Licht gedämpft ist und die Passagiere oft schlafen. Das CO2 des Atems und die Wärme locken die Plagegeister aus ihren Verstecken, um sich am Blut zu laben. Anders als andere Ungeziefer haben Bettwanzen zu jeder Jahreszeit Saison. Jeder ist für sie ein potentieller Wirt und wird mit seinem Gepäck zum unfreiwilligen Transporteur der Wanzen.

UMFRAGE
Welche Schädlinge finden Sie am ekligsten?

Blutspuren auf dem Laken sind Hinweise

Oft jedoch werden die 3,8 bis 5,5 Millimeter großen Plagegeister gar nicht erkannt. Sind sie erst einmal ins Schlafzimmer eingedrungen, verstecken sie sich dort oft in den Bettritzen, Kommoden oder auch hinter der Tapete. Daher auch der Spitzname für die flachen Insekten: Tapetenflunder. 

Bettwanzen stechen vorwiegend in der Nacht zu. Manchmal deuten kleine Blutflecken auf dem Bettlaken auf das Vorhandensein der Wanzen hin. Das Blutsaugen an sich dauert bis zu zehn Minuten.

Juckende rote Quaddeln auf der Haut

Der Speichel, den das Ungeziefer dabei abgibt, enthält Juckreiz auslösende Stoffe, die die Haut bis zu zehn Tage lang reizen. In vielen Fällen bilden sich unschöne Quaddeln. Allergiker können heftige Reaktionen wie Hautinfektionen oder Asthmaanfälle zeigen.

An der Art der Stiche kann auch der geschulte Laie gut erkennen, ob es sich tatsächlich um eine Bettwanze und nicht ein anderes Insekt handelt. Ein wichtiges Indiz ist die Form. Rötungen beziehungsweise Pusteln treten dicht nebeneinander auf und haben einen straßenartigen Verlauf, da die Parasiten oft mehrfach und kurz hintereinander zubeißen.

Kot verrät unliebsame Bewohner

Besonders häufig sind Bettwanzen in Hotels anzutreffen. Dabei bleiben Luxusherbergen ebenso wenig verschont wie günstige Hostels. Besonders Gäste, die aus außereuropäischen Ländern anreisen, schleppen Bettwanzen ein. Aber auch durch heimische Waren vom Flohmarkt können Wanzen in die eigene Wohnung gelangen.

Die Eier der Tiere finden sich ebenso in den Ritzen antiker Möbeln oder CD-Hüllen wie in Matratzen und Bettgestellen. Die Wanzeneier sind klein und werden so versteckt abgelegt, dass man sie mit bloßem Auge kaum entdeckt. Sichtbare Hinweise auf Bettwanzen sind viel mehr Kotspuren an Tapeten und Fußböden. Die rundlichen, braunschwarzen Flecken lassen sich mit Wasser nicht abwaschen.

Vorbeugemaßnahmen gegen die Schädlinge

Da die meisten Wanzen mit dem Reisegepäck eingeschleppt werden, sollten Urlauber, wenn sie nach Hause kommen, vorsichtshalber ihre Koffer auf einem weißen Laken auspacken und untersuchen. So können eingeschleppte Parasiten entdeckt werden. Hat sich der Verdacht bestätigt, sollten Sie die Urlaubswäsche in verschlossenen Säcken aufbewahrt und möglichst schnell bei einer Temperatur von 60 Grad gewaschen werden. Kleidungsstücke die diese Temperatur nicht vertragen, sollten für 48 Stunden ins Gefrierfach gelegt werden.

Zudem macht es Sinn, den Koffer oder die Reisetasche nach dem Urlaub zunächst auf den Balkon zu stellen. So gelangen eventuelle Bettwanzen und ihre Eier nicht in die Wohnung. Vor dem Kauf alter Möbel sollten Sie Ritzen und Schubladen genau untersuchen. Den unangenehm süßlichen Geruch von Bettwanzen erkennt auch eine ungeschulte Nase.

Im Ernstfall muss der Kammerjäger kommen

Hat sich eine Wanzenpopulation einmal im Haushalt eingenistet, ist es oft schwierig, die Blutsauger wieder los zu werden. Eine erwachsene Bettwanze kann sogar bei einer Temperatur von 16 Grad Celsius ein Jahr lang ohne Nahrung überleben.

Sind die Wanzen gerade frisch in der Wohnung, kann man erst einmal Staub saugen und mögliche Verstecke putzen. Zudem sollten Sie Betten von der Wand abrücken und das Bettzeug ausklopfen. Meist jedoch fällt ein Befall erst auf, wenn die Bettwanzenstiche juckende Hautreizungen hervorrufen. Dann sollte sofort ein professioneller Schädlingsbekämpfer helfen. Er kennt verschiedene Methoden, unter anderem ein Heißluftverfahren, um lästige Bettwanzen und ihre Brut endgültig loszuwerden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017