Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Zika-Virus-News: Schwangere sollen Singapur meiden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Erschwert den Kampf  

Mücken können Zika auf ihren Nachwuchs übertragen

31.08.2016, 11:18 Uhr | irb/Reuters, Spiegel Online

Zika-Virus-News: Schwangere sollen Singapur meiden. Larven der Aedes Aegypti Mücke (Quelle: AP/dpa)

Larven der Aedes Aegypti Mücke (Quelle: AP/dpa)

Weibchen der Ägyptischen Tigermücke können das Zika-Virus auf ihre Eier übertragen. Das erschwert den Kampf gegen den Erreger, der mittlerweile auch Singapur erreicht hat.

Ist eine weibliche Tigermücke mit dem Zika-Virus infiziert, gibt sie den Erreger wahrscheinlich an ihre Nachkommen weiter. Zu diesem Ergebnis kommt ein US-Forscherteam nach Experimenten im Labor. Die Fähigkeit, den Erreger auf die Eier zu übertragen, erschwere den Kampf gegen Zika, berichten die Wissenschaftler.

Insektizide töten Eier und Larven nicht

"Das Sprühen von Insektiziden schädigt die ausgewachsenen Mücken, aber es tötet in der Regel nicht die unreifen Formen - also die Eier und die Larven", sagt Robert Tesh von der University of Texas Medical Branch. "Es kann also die Übertragung reduzieren, das Virus aber nicht eliminieren."

Um herauszufinden, ob Zika-Viren auf den Nachwuchs übergehen, infizierten die Forscher im Labor aufgezogene Ägyptische Tigermücken-Weibchen mit dem Erreger. Nach einer Woche legten die Insekten Eier ab, aus denen die Wissenschaftler eine weitere Mückengeneration heranzogen.

Anschließend zählten die Forscher, wie viele der Nachwuchs-Moskitos den Erreger in sich trugen. Im Schnitt wurden sie bei einer von 290 Insekten fündig, schreiben die Wissenschaftler im "American Journal of Tropical Medicine and Hygiene".

Eier können Trockenzeiten überstehen

"Das mag nach einem niedrigen Anteil klingen", sagt Tesh. "Wenn man die Anzahl Ägyptischer Tigermücken in einer tropischen, städtischen Gemeinde ansetzt, reicht er aber wahrscheinlich aus, um einige Viren überdauern zu lassen." Ein weiteres Problem: In den Eiern könnte der Erreger wahrscheinlich sogar Trockenzeiten überstehen.

Der Asiatischen Tigermücke reichen schon kleinste Ansammlungen von Regenwasser, um ihre Eier abzulegen. Dabei platzieren die Weibchen diese in der Regel nicht direkt im Wasser, sondern kurz über der Wasseroberfläche. Dort können die Eier monatelange Trockenphasen überdauern. Erst wenn es regnet, und die Eier von Wasser umspült werden, entwickeln sich die Larven - und mit ihnen womöglich die Krankheitserreger.

Die Hartnäckigkeit des Zika-Virus ist keine Ausnahme. Auch andere verwandte Viren wie die Erreger des Dengue- und des Gelbfiebers können von Mückenweibchen auf ihre Eier übergehen. Noch allerdings konnten die Forscher die Weitergabe des Zika-Virus nur im Labor nachweisen. In einem nächsten Schritt sollen Versuche in der freien Wildbahn folgen.

Schwangere sollen Singapur meiden

Nach einem schweren Zika-Ausbruch in Süd- und Mittelamerika geht die Fallzahl dort momentan wieder zurück. Dafür breitet sich das Virus aktuell in kleinen Gebieten in Florida sowie - deutlich ausgeprägter - in Singapur aus. Nach ersten Fällen am Wochenende ist die Zahl der Betroffenen in dem asiatischen Stadtstaat auf mehr als 80 gestiegen.

Australien, Taiwan und Südkorea haben bereits reagiert und Reisewarnungen herausgegeben: Werdende Mütter und Frauen, die eine Schwangerschaft planen, sollten Singapur meiden. Reiseveranstalter bieten Schwangeren für Urlaube in einem Zika-Verbreitungsgebiet kostenlose Umbuchungen und Stornierungen an.

Infizieren sich gesunde Erwachsene mit dem Zika-Virus, besteht nur ein äußerst geringes Risiko, dass ihre Nerven Schäden nehmen. Die meisten überstehen die Infektion, ohne sie zu bemerken. Bei Schwangeren aber kann das Virus auf das Kind übergehen. Die Babys kommen zum Teil mit einem zu kleinen Kopf, einer sogenannten Mikrozephalie, und anderen Nervenschäden zur Welt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017