Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials > Gedächtnis-Special (Anzeige) >

ANZEIGE: Ginkgo biloba – das Multitalent aus der Natur

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gedächtnishelfer  

Ginkgo biloba – das Multitalent aus der Natur

24.04.2017, 14:36 Uhr | Ratiopharm, PR

ANZEIGE: Ginkgo biloba – das Multitalent aus der Natur. Ginkgo biloba gilt als Heilpflanze mit positiver Wirkung auf die Fließeigenschaften des Blutes (Quelle: Eskymaks/Shutterstock)

Ginkgo biloba gilt als Heilpflanze mit positiver Wirkung auf die Fließeigenschaften des Blutes (Quelle: Eskymaks/Shutterstock)

Ginkgo gilt als das "älteste lebende Fossil" der Pflanzenwelt und bevölkert die Erde seit über 250 Millionen Jahren. Seit Jahrhunderten gilt Ginkgo biloba auch als Heilpflanze, denn dem Extrakt seiner Blätter wird eine positive Wirkung auf die Fließeigenschaften des Blutes zugeschrieben. Dies kann beispielsweise die Gedächtnisleistung verbessern oder Ohrgeräusche wie Tinnitus bekämpfen. 

Ginkgo biloba als Heilpflanze

Die Blätter des Ginkgo-Baumes enthalten Wirkstoffe, die nur in diesem Baum vorkommen. In der heutigen Heilkunde werden Ginkgo biloba durchblutungsfördernde sowie antioxidative und neuroprotektive (nervenschützende) Eigenschaften zugesprochen. Hochwertige Ginkgo biloba-Extrakte werden daher zur Behandlung bei nachlassender Leistung des Gedächtnisses und Demenz, Schwindel, Tinnitus sowie Durchblutungsstörungen in den Beinen („Schaufensterkrankheit“)* eingesetzt. Grund für die positive Wirkung von Ginkgo-Präparaten auf den menschlichen Stoffwechsel ist vermutlich die hohe Konzentration an sogenannten Flavonoiden und Terpenoiden.

Hochkonzentriert als Spezialextrakt

Es kommt allerdings auf die Zubereitungsform an: Tee aus Ginkgo-Blättern ist kaum wirksam, da sich die wirksamen Inhaltsstoffe nicht in Wasser lösen. Um eine Wirkung zu erzielen, bereitet man die aktiven Substanzen deshalb in Extrakten (Auszug aus der Pflanze) auf. Ein Spezialextrakt aus Ginkgo wird in einem aufwendigen Verfahren mit mehreren Reinigungs- bzw. Aufarbeitungsschritten aus den Blättern des Ginkgo-Baums hergestellt. Dadurch wird ein höherer Gehalt an erwünschten Wirkstoffen erreicht, während unerwünschte Inhaltsstoffe weitgehend entfernt werden.

Ginkobil® ratiopharm ist ein solcher Spezialextrakt aus Ginkgo-Blättern. Er verbessert die Durchblutung, versorgt die Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen und führt so zu einer Steigerung von Gedächtnis und Konzentration*. Empfehlenswert ist eine hohe Dosierung des natürlichen Wirkstoffs von 240 mg pro Tag über mindestens acht Wochen. So kann Ginkgo seine Eigenschaften am besten entfalten. Ginkobil® ratiopharm wird außerdem angewendet bei Ohrgeräuschen (Tinnitus), Schwindel und peripherer arterieller Verschlusskrankheit („Schaufensterkrankheit**“) und ist rezeptfrei in der Apotheke erhältlich.

Gedächtnishelfer aus der Natur: Ginkgo biloba

Natürliche Hilfe zur Unterstützung der Konzentrations- und Merkfähigkeit leistet ein hochkonzentrierter Extrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba-Baumes (z. B. in Ginkobil® ratiopharm ). Mehr zum Thema Gedächtnis und Konzentration finden Sie im Ratgeber von ratiopharm unter http://www.ratiopharm.de/ratgeber/konzentration-und-gedaechtnis.html 

* Im Rahmen des dementiellen Syndroms
** gilt für 40/80/120 mg-Dosierungen




 

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017