Sie sind hier: Home > Gesundheit > Specials > Gedächtnis-Special (Anzeige) >

ANZEIGE: Mit Musik & Lyrik das Gedächtnis trainieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gute Töne fürs Gehirn  

Mit Musik und Lyrik das Gedächtnis trainieren

11.04.2017, 10:36 Uhr | Ratiopharm, PR

ANZEIGE: Mit Musik & Lyrik das Gedächtnis trainieren. Mit Musik kann man nicht nur entspannen, sondern seine Gedächtnisleistung trainieren. (Quelle: jd-photodesign/Fotolia)

Mit Musik kann man nicht nur entspannen, sondern auch seine Gedächtnisleistung trainieren. (Quelle: jd-photodesign/Fotolia)

Musik hat eine besondere Wirkung auf Körper und Psyche und wirkt dabei auch noch positiv auf unser Gedächtnis. Im Alter lässt die Durchblutung des Gehirns nach und die Nervenzellen werden mit weniger Sauerstoff versorgt. Eine abnehmende Konzentrations- und Merkfähigkeit können die Folge sein. Was viele nicht wissen: Musik kann diesem Verlust positiv entgegenwirken und die Gedächtnisleistung trainieren.

Singen gegen Vergesslichkeit

Forscher aus Finnland haben herausgefunden, dass sich insbesondere Singen positiv auf Menschen mit leichter Demenz auswirkt. Nach einer zehnwöchigen Gesangsteilnahme zeigten sie ein besseres Arbeitsgedächtnis und eine bessere Orientierungsfähigkeit, sie konnten außerdem Alltagsaufgaben wieder besser meistern. Hatten die Teilnehmer bereits eine weiter fortgeschrittene Demenz, konnte das reine Hören von Musik die kognitiven Fähigkeiten und das Arbeitsgedächtnis deutlich verbessern.

Volkslieder wecken Kindheitserinnerungen

Gerade Volkslieder sind tief im Gedächtnis verwurzelt und häufig mit schönen Erinnerungen aus der Kindheit verknüpft. Beim Hören und Mitsingen der Lieder werden verblasste Texte reaktiviert, weil sich das Gehirn durch den Reim, die Wiederholung sowie die Verbindung von Rhythmus und Melodie leichter erinnern kann. Außerdem aktiviert bereits die Erwartung, etwas Bekanntes zu hören, das Gedächtnis; das Gehirn beginnt zu ergänzen, was es musikalisch vorhersieht. Zusätzlich vertieft sich beim Singen der Atem, wodurch das Gehirn mit mehr Sauerstoff versorgt wird. Und schließlich profitiert das Immunsystem von den ausgeschütteten Glückshormonen.

Auch Tanzen hält den Kopf fit

Tanzen macht nicht nur Spaß, es fordert Körper und Geist gleichermaßen und ist so ein ideales Training für das Gehirn. Tanzen verbindet körperliche Aktivität mit geistiger Herausforderung. Es setzt neue Impulse und führt Menschen auf der Tanzfläche zusammen. Die Musik wahrnehmen, den richtigen Takt finden, die Schritte korrekt setzen und nicht zuletzt im Gleichgewicht bleiben – bei kaum einer anderen Aktivität muss der Kopf auf so viele Details gleichzeitig achten. Zur Verarbeitung der unterschiedlichen Sinneseindrücke von Gehör, Tast- und Gleichgewichtssinn werden gleichzeitig viele verschiedene Schaltstellen im Gehirn aktiviert – eine Höchstleistung für den Geist. Dazu fördert das Tanzen neben der körperlichen Ausdauer die Wahrnehmungsfähigkeit, das Bewegungsgedächtnis und die Reaktionsschnelligkeit. Das Schönste am Tanzen: es macht auch noch Spaß – besonders mit einem netten Tanzpartner!

Rhythmus für die grauen Zellen

Die ratiopharm-Tanzkarten „Rhythmus für die grauen Zellen“ helfen mit ihren Abbildungen und dem Begleittext dabei, sich an die Schritte aus der Tanzschule zu erinnern und neue Tänze zu erlernen. Hitlisten mit passender Musik laden dazu ein, die Hüften zu schwingen. Schon bald haben Sie wieder den richtigen Takt raus! Hier können Sie die kostenlose Broschüre bestellen oder herunterladen.

Unterstützend dazu gibt es Hilfe aus der Natur: Ein hochkonzentrierter Extrakt aus den Blättern des Ginkgo biloba-Baumes (z. B. Ginkobil® ratiopharm) verbessert die Durchblutung, versorgt die Gehirnzellen mit Sauerstoff und Nährstoffen und steigert Gedächtnis und Konzentration im Rahmen des dementiellen Syndroms.


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


Anzeige
shopping-portal