Sie sind hier: Home > Gesundheit >

Tetesept ruft Hustensaft wegen Glassplittern zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

31.000 Flaschen betroffen  

Tetesept ruft Hustensaft wegen Glassplittern zurück

14.04.2017, 15:31 Uhr | dpa

Tetesept ruft Hustensaft wegen Glassplittern zurück. Tetesept- Hustensaft wird zurückgerufen. (Quelle: Tetesept)

Tetesept- Hustensaft wird zurückgerufen. (Quelle: Tetesept)

Der Arzneimittelhersteller Tetesept ruft einen Hustensaft mit Haltbarkeitsdatum Februar 2020 zurück.

Bei der Abfüllung des "Tetesept Hustensafts alkohol- und zuckerfrei 2,33g/100ml Flüssigkeit Größe 140 Gramm" könnten Glassplitter in die Flaschen geraten sein, teilte eine Unternehmenssprecherin mit.

Etwa 31.000 Flaschen bundesweit betroffen

Bundesweit seien etwa 31 000 Flaschen mit der Chargennummer 794418 betroffen. Die Nummer ist auf der Unterseite der Verpackung und auf dem Etikett an der Flaschenrückseite zu finden.

Mehr dazu finden Sie hier.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017