Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Läuseatlas: Wo fühlen sich Kopfläuse am wohlsten?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Läuseatlas: Wo fühlen sich Kopfläuse am wohlsten?

12.02.2009, 10:07 Uhr | ots; ruf

. Läuse müssen mit einem speziellen Kamm entfernt werden.

Läuse müssen mit einem speziellen Kamm entfernt werden. (Bild: Imago)

Was ist klein, befindet sich am Kopf und mag Kinder besonders gern? Die richtige Antwort lautet: Kopfläuse. Die kleinen Quälgeister verbreiten sich in Deutschland immer mehr. Im Internet gibt es einen Läuseatlas, in dem man nachschauen kann, wo sich die deutschen Kopfläuse besonders wohl fühlen.

Welche Städte sind besonders belastet?

Der Läuseatlas eines privaten Pharmaanbieters enthält nach eigenen Angaben Daten aus der gesamten Bundesrepublik, die statistisch aufbereitet wurden. Besonders belastet sind laut des Läuseatlas einige Regionen in Nordrhein-Westfalen. In Wuppertal und Gelsenkirchen beispielsweise liegt die Wahrscheinlichkeit für Kopfläuse bei 90 Prozent. Weitere stark betroffene Städte in Deutschland sind Bochum, Köln, Saarbrücken, Freiburg, Hamburg, Frankfurt, Darmstadt und Wiesbaden.

Wenig Läuse auf dem Land

Hautarzt Dr. Christoph Abels von der "Dr. Wolff-Forschung" erklärt, was der Lieblingsort dieser lästigen und auch gefährlichen Insekten ist: "Interessanterweise haben wir festgestellt, nachdem wir den Läuseatlas erstellt haben, dass in einigen Bezirken von Wuppertal und Gelsenkirchen die Läuse sich am wohlsten fühlen. Weniger betroffen sind hingegen vor allem ländliche Gebiete, dort gibt es also nur sehr wenig Läuse. Man sieht, hier gibt es also enorme Unterschiede zwischen dem Risiko, Läuse zu bekommen und von Läusen verschont zu bleiben."

Mit einem Klick informieren

Auf der Läuseatlas-Homepage erfährt man direkt, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Kinder am eigenen Wohnort von Läusen befallen werden können. Man braucht letzten Endes nur die Postleitzahl einzugeben, in der man wohnt und schon erfährt man, wie groß das Risiko in Ihrer Region ist, dass Kinder dort von Läusen befallen werden können. Der neue Internet-Service richtet sich besonders an Kindergärten, Schulen, Kinderärzte, Gesundheitsämter und natürlich Eltern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Jetzt portofrei Weihnachts- geschenke bestellen!
schnell zu JAKO-O.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017