Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Rückenschmerzen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Rückenschmerzen

06.04.2009, 13:49 Uhr

Durch die zusätzliche Belastung, der die Wirbelsäule in den Monaten der Schwangerschaft ausgesetzt ist und durch die Lockerung der Gelenkverbindung im Becken kommt es häufig zu Rückenschmerzen. Hier kann bereits eine Wärmflasche Abhilfe schaffen. Genau wie sanfte Massagen und Entspannungsbäder. Auch kreisende Bewegungen des Beckens in Rückenlage können dem geplagten Rücken guttun.

Wenn der Ischias betroffen ist, ist es besonders schmerzhaft. Hier kann Rhus toxicodendron helfen. Aesculus gibt man, wenn die Schmerzen sich beim Bücken und Gehen verschlimmern und Sepia, wenn sie sich über den ganzen Rücken erstrecken und ein Erschöpfungszustand damit einhergeht.

Bei Schmerzen an sich, speziell aber eben auch bei Rückenschmerzen kann mit Akupunktur ebenfalls ein enormer Erfolg erzielt werden.

 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017