Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Wickeln: Unruhige Kinder auf dem Boden frischmachen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Wickeln  

Unruhige Kinder auf dem Boden wickeln

27.05.2009, 11:38 Uhr | iri, dpa

Das Kind beim Wickeln nie aus den Augen lassen.Das Kind beim Wickeln nie aus den Augen lassen. (Bild: Imago)Eltern wickeln unruhige Kinder besser auf dem Boden. Auch nasse oder frisch eingecremte Babys sollten möglichst nicht auf dem Wickeltisch versorgt werden, rät die Bundesarbeitsgemeinschaft (BAG) Mehr Sicherheit für Kinder in Bonn.

Babypflege Richtig wickeln
Babymassage Babymassage aus Indien
Babysauna Experten sind sich uneinig

Das Kind immer im Blick haben

Immer wieder komme es vor, dass sich Kinder während des Wickelns unerwartet unter den Händen von Mutter oder Vater wegdrehen und vom Wickeltisch stürzen. "Auf dem Wickeltisch darf das Kind nicht aus den Augen und Händen gelassen werden", sagt Martina Abel, Geschäftsführerin der BAG. Dazu sollten alle notwendigen Utensilien in Reichweite stehen. Klingelt es während des Wickelns an der Tür, ist es ratsam das Kind in einem Tuch eingewickelt mitzunehmen.

Forum Diskutieren Sie mit
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal