Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Blinddarmentzündungen bei Kindern: Urintest verbessert Diagnose

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Blinddarm  

Urintest für Blinddarmentzündungen bei Kindern

02.07.2009, 12:49 Uhr | iri, dapd, t-online.de

Blinddarmentzündungen bei Kindern: Urintest verbessert Diagnose. Krankes Kind liegt in Bett.

Blinddarmentzündungen bei Kindern sind die häufigste Ursache für Notoperationen. (Bild: Imago)

Ein Protein im Urin von Kindern könnte künftig die Diagnose einer Blinddarmentzündung deutlich verbessern. Der von US-Medizinern entdeckte Biomarker kann nach bisherigen Studien mit einer Sicherheit von 97 Prozent vorhersagen, ob der Blinddarm entzündet ist und entnommen werden muss.

Bisher keine genaue Untersuchungsmethode

Diese Sensibilität liegt weit über der bisher möglichen Genauigkeit, denn eine sichere Untersuchungsmethode für den häufigsten chirurgischen Notfall bei Kindern gibt es nicht. Dies führt dazu, dass einerseits zwischen drei und 30 Prozent der Eingriffe bei Kindern überflüssig sind und andererseits bei 30 bis 45 Prozent der festgestellten Entzündungen bereits ein Blinddarmdurchbruch vorliegt.

Protein im Urin

Mediziner des Kinderkrankenhauses Boston prüften insgesamt 57 mögliche Biomarker im Urin auf ihre Zuverlässigkeit. Dabei erwies sich das Eiweiß LRG als besonders aussagekräftig. Das Protein war auch dann auffällig, wenn der Blinddarm bei bildgebenden Verfahren trotz einer Entzündung völlig normal erschien. Zudem gab die LRG-Konzentration Hinweise auf die Schwere der Entzündung.

Entwicklung eines einfachen Tests

Die Wissenschaftler um Richard Bachur wollen nun einen Test entwickeln, mit dem sie auf einfache und schnelle Weise die Menge des LRG-Proteins im Urin messen können, etwa ein präpariertes Stäbchen, das in den Urin gehalten wird.

Nicht bei Erwachsenen anwendbar

Auf Erwachsene scheint das Verfahren nicht eins zu eins übertragbar zu sein, hier ist weitere Forschungsarbeit nötig.


Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video

AnzeigeGebrauchtwagensuche
Welcher ist Ihr nächster?

Finden Sie hier Ihren neuen Gebrauchten:

 

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z

Anzeige
shopping-portal