Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Impfungen: Immunsystem von Babys robust genug

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Impfungen  

Immunsystem von Babys robust genug für Impfungen

| sid, dpa

Impfungen: Immunsystem von Babys robust genug. Arzt zeigt Kleinkind Spritze.

Viele Kinderärzte empfehlen eine frühe Impfung der Neugeborenen. (Bild: Imago)

Das Immunsystem von Babys ist neuen Forschungsergebnissen zufolge robust genug für frühe Impfungen. Außergewöhnlich heftige Immunreaktionen sind demnach nicht zu erwarten, teilt die Deutsche Gesellschaft für Immunologie mit. Das Immungedächtnis funktioniere vielmehr von Geburt an sehr gut, so dass es auch sehr junge Säuglinge nach einer Impfung wirksam gegen aggressive Keime schützt.

Passende Impfstoff-Formel und -Dosis

Dafür müssten nur die Impfstoff-Formel und -Dosis angepasst werden, um eine ausreichende Antikörperreaktion zu erzielen. Die Sorge vieler Eltern, das junge Immunsystem zu überfordern, ist nach Einschätzung der Experten unbegründet. Das Risiko, dass das Kind durch einen gefährlichen Erreger schwer erkrankt oder stirbt, sei ungleich größer.

Bis zum 24. Lebensmonat besonders anfällig für Infektionen

In den ersten drei Monaten nach der Geburt ist das Baby noch durch die Antikörper geschützt, die aus dem Blut seiner Mutter stammen. Danach entsteht den Angaben zufolge eine Lücke bis etwa zum 24. Lebensmonat. In dieser Zeit entwickelt sich das eigene Immunsystem des Kindes erst allmählich voll, und das Baby ist besonders anfällig für Infektionen. Aus diesem Grund sollte es vor allem gegen die gefährlichsten Krankheiten in diesem Alter geimpft werden - Hirnhautentzündung und Krupp-Husten.

Immunsystem reagiert von Anfang an

Zu einer möglichst frühen Immunisierung rät auch die Impfexpertin Professor Claire-Anne Siegrist von der Universität Genf. Laut der 'Ärzte Zeitung' haben neue Forschungsergebnisse gezeigt, dass das Immunsystem von Kindern von der Geburt an dazu in der Lage ist, zu reagieren. Viele Kinderärzte empfehlen deshalb eine frühe Immunisierung der Neugeborenen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Das ideale Geschenk – NIVEA Eau de Toilette
bis 18.12.versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017