Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Ernährung: Schutz vor zu viel Süßigkeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ernährung  

Schutz vor zu viel Süßem: Mit Verwandten Regeln vereinbaren

08.10.2009, 09:47 Uhr | dpa

Mit den Verwandten die Menge an Süßigkeiten vereinbaren, die an die Kinder verschenkt werden darf.Mit den Verwandten die Menge an Süßigkeiten vereinbaren, die an die Kinder verschenkt werden darf. (Bild: Imago)Schenken Verwandte Kindern viele Süßigkeiten, gibt es oft Streit mit den Eltern. Um das zu vermeiden, sollte schon im Vorfeld mit Freunden und Verwandten besprochen werden, wie viele Süßigkeiten die Kinder bekommen dürfen, rät Karin Jacob von der Bundeskonferenz für Erziehungsberatung (bke) in Fürth. Daran sollten sich Großeltern oder Tanten dann auch halten.

Ernährung Zucker- und Fettfallen für Kinder
Ernährung Kochen für Kinder
Forum Diskutieren Sie mit

Menge der Süßigkeiten mit den Kindern vereinbaren

Wie groß die tägliche Menge Süßes ist, legen Eltern am besten gemeinsam mit ihren Kindern fest. Dabei sollten die Erwachsenen auch erklären, warum zu viel Süßes schädlich ist, empfiehlt Jacob. Und schließlich ist das Vorbild wichtig. Es sei Sache der Eltern vorzuleben, wie man kontrolliert und in Maßen Süßigkeiten genießen kann.

Essverhalten Fettsucht-Gen schuld an ungesundem Essverhalten
Newsletter Immer top-informiert mit dem Eltern-Newsletter

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017