Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

1. Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Regeln für die Mundhygiene  

1. Regelmäßige Besuche beim Zahnarzt

30.11.2009, 14:22 Uhr

Spätestens, wenn alle Milchzähne durchgebrochen sind, also mit etwa zweieinhalb Jahren, ist es soweit: Der erste Zahnarztbesuch steht an. Im Rahmen der ersten Früherkennungsuntersuchung (FU1) wird das Kind zahnmedizinisch untersucht. Danach ist es ratsam, halbjährliche Untersuchungstermine wahrzunehmen. Die Kinderärzte haben nicht die richtige Ausbildung, um ein kariesbeschädigtes Gebiss oder einen problematischen Zahn zu erkennen, erklärt Dr. Reiner Kern von der KZBV. Der Besuch eines ausgebildeten Kinderzahnarztes sei allerdings nicht unbedingt notwendig, so Kern. Auch klassische Zahnärzte seien auf die Behandlung junger Patienten eingerichtet. Bei sehr ängstlichen Kindern empfiehlt er allerdings den Besuch eines Kinderzahnarztes, da die kindgerechte Umgebung mehr Sicherheit vermitteln könne. Bei den ersten Zahnarztbesuchen ist es wichtig, dass es zu keinen traumatischen Situationen für das Kind kommt. Ansonsten wird es einen bleibenden Eindruck des Besuchs behalten und die Angst vor dem Zahnarzt bleibt möglicherweise sein Leben lang.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video



Anzeige
shopping-portal