Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Ärzte gründen Stiftung zur Förderung der Kindergesundheit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Förderung der Kindergesundheit  

Ärzte gründen Stiftung

08.12.2009, 09:10 Uhr | dpa

Doktor untersucht Schulkind.Immer mehr Kinder haben Entwicklungsstörungen. Die neue Stiftung soll bei der Erforschung helfen. (Bild: Imago)Immer mehr Kinder mit Entwicklungsstörungen, Konzentrationsstörungen und sozialen Defiziten in den Arztpraxen: Um trotz wachsender Gesundheits- probleme weiter kompetent behandeln und besser vorbeugen zu können, hat der Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) in Köln eine eigene Stiftung gegründet. Sie soll helfen, Entwicklungsstörungen bei Kindern besser zu erforschen und neue Therapie-Ansätze aufzuzeigen.

Frühzeitige präventive Förderung

Schon während der Schwangerschaft könnten Risikofaktoren für das ungeborene Kind registriert werden, um Familien frühzeitig zu fördern, bei Überforderung zu helfen und damit auch Gewalt gegen Kinder zu vermeiden. Es fehlen aber dem Verband zufolge verlässliche Daten, viele Angaben zur Kindergesundheit beruhten auf Hochrechnungen oder Schätzungen. Die Stiftung zur Förderung der Kindergesundheit - für sie läuft derzeit ein bundesweiter Spendenaufruf in den Praxen - soll diese Lücke schließen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017