Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Ruhe und Geduld

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Ruhe und Geduld

Wenn man einem Kinderarzt anmerkt, dass er Kinder mag und in der Lage ist, auf sie zu- beziehungsweise einzugehen, selbst dann, wenn sie sich verweigern, dann erfüllt er einen wichtigen Punkt. Er sollte selbst bei einer vollen Praxis die notwendige Ruhe bewahren und sich Zeit für ein Gespräch nehmen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017