Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt Beginn der Pubertät

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Pubertät  

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt Beginn der Pubertät

30.04.2010, 12:58 Uhr | apn, dapd

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt Beginn der Pubertät. Eiweißreiche Ernährung beschleunigt Beginn der Pubertät.

Kinder die besonders viel Eiweiß zu sich nehmen, kommen schneller in die Pubertät. (Bild: Imago) (Quelle: imago)

Eiweißreiche Ernährung beschleunigt nach einer jetzt veröffentlichten Studie den Beginn der Pubertät. Bei Kindern, die in den zwei Jahren vor Pubertätsbeginn Nahrung mit besonders viel Eiweiß zu sich genommen hatten, habe der charakteristische Wachstumsschub etwa ein halbes Jahr früher eingesetzt als bei anderen Kindern, teilte die Universität Bonn mit. Die Forscher hatten gemeinsam mit Gießener und Heidelberger Hormonforschungslaboren die Entwicklung von 109 gesunden Kindern untersucht.

Einfluss der Geschlechtshormone

Auch die Geschlechtshormone, die bereits Kleinkinder in der Nebenniere bilden, hatten demnach Einfluss auf die weitere Entwicklung. Je nachdem, in welchen Mengen die Hormone produziert werden, verschiebt sich der Beginn der Pubertät bis zu 18 Monate nach vorne, fanden die Forscher heraus.

Größeres Brust- oder Hodenkrebsrisiko

Die Ergebnisse der Studie könnten nach Einschätzung der Wissenschaftler auch von klinischem Interesse sein, denn je früher die Pubertät beginne, desto größer sei das Risiko, an Brust- oder Hodenkrebs zu erkranken.

Besser ausgewogen ernähren

Eine eiweißarme Ernährung empfehlen die Forscher trotzdem nicht. "Eiweiß ist - zumindest in Kombination mit einer obst- und gemüsereichen Ernährung - positiv für den Knochenaufbau und für die Muskulatur", erklärte Studienleiter Thomas Remer vom in Dortmund ansässigen Forschungsinstitut für Kinderernährung der Uni Bonn.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017