Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Kinder-Schuluntersuchung: Was wird getestet?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vorsorgeuntersuchung  

Kinder-Schuluntersuchung: Was wird getestet?

17.05.2010, 17:56 Uhr | vigö, t-online.de

Kinder-Schuluntersuchung: Was wird getestet?. Kleines Mädchen wird vom Arzt untersucht.

Bei den Schuluntersuchungen soll festgestellt werden, ob sich das Kind altersgemäß entwickelt. (Bild: Archiv)

In den meisten Bundesländern sind für Schuluntersuchungen die Gesundheitsämter verantwortlich. Deshalb gibt es keine bundeseinheitlichen Termine für Kinder-Schuluntersuchungen. Das Ziel der Schuluntersuchungen besteht darin, festzustellen, ob sich die Kinder bisher körperlich, geistig und sozial zufriedenstellend und altersgemäß entwickelt haben. Werden Defizite festgestellt, so können sie in vielen Fällen durch geeignete medizinische Maßnahmen oder durch spezielle Förderprogramme behoben werden.

Die Schuluntersuchung für Kinder

Die erste Schuluntersuchung für Kinder ist die Einschulungsuntersuchung. Sie findet im letzten Vorschuljahr statt und wird in allen Bundesländern durchgeführt. Mit der Einschulungsuntersuchung soll festgestellt werden, ob das Kind die Schulreife erreicht hat. Deshalb werden bei dieser Kinder-Schuluntersuchung die sozial-emotionale Entwicklung, die körperliche Entwicklung und die kognitive (verstandesmäßige) Entwicklung der Kinder beurteilt. Es finden Hör- und Sehtests statt und die Kinder werden angehalten, kleine Aufgaben zu lösen. Dazu gehört, dass sie ihren Namen schreiben (Blockbuchstaben genügen) und ihre Adresse nennen können. Weiterhin wird erwartet, dass sie die Zahlen von eins bis zehn kennen und sich unter den jeweiligen Mengen etwas vorstellen können. Mit anderen Übungen werden die Merkfähigkeit, und das logische Denken getestet.

Die Schuluntersuchung für Kinder im Alter zwischen sieben und acht Jahren

Mitunter wird eine zweite Schuluntersuchung für Kinder, die bereits die Schule besuchen, durchgeführt. Diese Untersuchung findet nicht in allen Bundesländern statt. Sie hat das Ziel, Entwicklungsstörungen wie Lese- und Rechtschreibschwäche (Legasthenie), Rechenschwäche (Dyskalkulie) oder Aufmerksamkeitsdefizit-Hyperaktivitätsstörung (ADHS) zu erkennen. Darüber hinaus wird die Motorik des Kindes untersucht.

Die Schuluntersuchung für Kinder im Alter zwischen neun und elf Jahren.

Einige Gesundheitsämter führen eine Schuluntersuchung für Kinder zwischen 9 und 11 Jahren durch. Diese Untersuchung findet nicht bundeseinheitlich statt. Schwerpunkte sind unter anderem die Bewegungs- und Sportförderung sowie das Erkennen von Schulleistungs- oder Verhaltensstörungen. Zudem wird das Gebiss auf Zahnprobleme und Kieferanomalien untersucht. Darüber hinaus zielt diese Untersuchung darauf ab, den problematischen Umgang mit Drogen und anderen Suchtmitteln vorzubeugen.

Kinder- und Jugenduntersuchungen geben Aufschluss über die altersgemäße Entwicklung
Die Angst vor der Schuluntersuchung
Schuluntersuchungen für Jugendliche
Gesundheitsvorsorge in den ersten Lebenstagen: die U1 und U2
Untersuchungen nach der Geburt


>> U-Untersuchungen: zurück zur Übersicht <<

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Gesundheits-Themen
Wann sind Ihre fruchtbaren Tage?

Berechnen Sie die Baby- Chance.

Kinderkrankheits-Themen

Shopping
Anzeige
congstar „Allnet Flat“ mit bis zu 2 GB Daten
zu congstar.de

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017