Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit >

Lehrerverband fordert Gewichtskontrollen für Schüler

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Lehrerverband fordert Gewichtskontrollen für Schüler

04.06.2010, 09:05 Uhr | rev, mmh, dpa

Lehrerverband fordert Gewichtskontrollen für Schüler. Dicker Junge schaut zu wie seine Klassenkameraden im Sportunterricht turnen.

Der Lehrerverband fordert regelmäßige Gewichtskontrollen von Schülern. (Bild: Archiv)

Angesichts immer mehr übergewichtiger Menschen hat der Deutsche Lehrerverband schärfere Maßnahmen zur Vorbeugung schon an Schulen gefordert. Verbandspräsident Josef Kraus verlangte in der "Bild"-Zeitung eine stärkere Einbindung der Schulärzte bei "regelmäßigen Pflichtberatungen mit Gewichtskontrolle", um bei Auffälligkeiten die Eltern zu warnen und zur Not Behörden einzuschalten.

"Einstieg in Kindesmisshandlung"

"Gesundheitliche Vernachlässigung bis hin zur Verwahrlosung ist ein Vergehen", sagte Kraus. "Wenn sich Eltern nicht um gesunde Ernährung und genügend Bewegung ihrer Kinder kümmern, ist das im Extremfall der Einstieg in Kindesmisshandlung." In letzter Instanz müssten auch Leistungen wie Kindergeld oder Hartz IV gekürzt werden, um Eltern zum Handeln zu bewegen.

Jedes fünfte Kind zu dick

Übergewicht bei Kindern ist ein Problem unserer Zeit: Schon jedes fünfte Kind in der Bundesrepublik ist zu dick. Experten sprechen von einer Epidemie. Schuld sind die Ernährung mit zu viel Fett und Zucker und ein wenig aktiver Lebensstil mit hohem Medienkonsum. Kinder der heutigen Generation spielen seltener im Freien mit anderen Kindern als noch die Elterngeneration.

Langzeit-Probleme vorprogrammiert

Dick sein heißt nicht gleich Adipositas haben, also krankhaft fettleibig sein. Aber bereits bei sieben bis acht Prozent der Kinder liegt heute Adipositas vor. Fast alle von ihnen werden auch als Erwachsene mit Übergewicht zu kämpfen haben. Einen Teil des Übergewichts verursacht die Veranlagung, einen anderen Großteil dagegen die Erziehung, die Ernährung und das Vorbild der Eltern. Übergewicht beschert den Betroffenen starke gesundheitliche Probleme. Herz- und Kreislauf-Erkrankungen haben oft darin ihre Ursache. Neben dem individuellen Gesundheitsaspekt beeinflusst das Thema auch die Kosten des Gesundheitssystems.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Dein neuer Lebensmittelpunkt“: Hanseatic Kühlschränke
gefunden auf OTTO.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Kindergesundheit

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017